17. - 20. März 2022 Leipziger Buchmesse 2022

Aktuelles

Ob zur Leipziger Buchmesse, zur Manga-Comic-Con, zum Lesefest Leipzig liest oder zur Leipziger Antiquariatsmesse - hier erfahren Sie alle Neuigkeiten, Highlights und Wissenswertes rund um den wichtigsten Frühjahrstreff der Buch- und Medienbranche.

30.05.2021 Ein starkes Zeichen für das Buch: Leipziger Buchmesse mit Leipzig liest extra erfolgreich zurück Vier Tage brachte die Sonderausgabe von Europas größtem Lesefest Leipzig liest die Freude am gemeinsamen Lesen, Lesen lassen, persönlichen Begegnungen und intensiven Debatten zurück in die Messestadt und per Livestream zu den deutschsprachigen Lesefans im Netz. Von mehr als 400 Veranstaltungen an rund 80 Orten des Leipziger Stadtgebietes sendeten vom 27. bis 30. Mai Autor:innen, Übersetzer:innen, Verlage, Medien und Partner Signale der Hoffnung auf eine Rückkehr zum intensiven persönlichen Austausch auf der Leipziger Buchmesse vom 17. bis 20. März 2022. Einen Vorgeschmack darauf gaben rund 100 Veranstaltungen, die zum Lesefest ihre Tore für Publikum öffneten und nach langer Zeit damit erstmals den direkten Austausch ermöglichten. Lesen Sie mehr
30.05.2021 Leipziger Community Cosplay Contest kürt Sieger Auf eine reale Manga-Comic-Con mussten Fans in diesem Jahr verzichten. Die wundervollen bunten Impressionen der Cosplay Community blieben dennoch nicht aus. Im Rahmen des Leipziger Community Cosplay Contest 2021 (LCCC) stellten 40 Cosplayer ihre beeindruckenden Kostüme zur Wahl. Heute wurden die drei Gewinner gekürt. Lesen Sie mehr
28.05.2021 Preis der Leipziger Buchmesse 2021 für Iris Hanika, Heike Behrend und Timea Tankó Iris Hanika, Heike Behrend und Timea Tankó haben heute den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 im Rahmen von Leipzig liest extra, einer Veranstaltung der Leipziger Buchmesse, erhalten. Die siebenköpfige Jury um den Vorsitzenden Jens Bisky zeichnete Iris Hanika in der Kategorie Belletristik für ihr Werk „Echos Kammern“ (Literaturverlag Droschl ) und Heike Behrend in der Kategorie Sachbuch/Essayistik für ihr Buch „Menschwerdung eines Affen. Eine Autobiografie der ethnografischen Forschung“ (Matthes & Seitz Berlin) aus. In der Kategorie Übersetzung würdigte die Jury Timea Tankó für die Übersetzung aus dem Ungarischen von „Apropos Casanova. Das Brevier des Heiligen Orpheus“ (Die Andere Bibliothek) mit dem renommierten Preis. Insgesamt 389 Werke wurden für den diesjährigen Preis der Leipziger Buchmesse eingereicht. Lesen Sie mehr
28.05.2021 Ausgezeichnete unabhängige Verlage Die Kurt Wolff Stiftung hat im Rahmen von Leipzig liest extra am 28. Mai den mit 35.000 Euro dotierten Kurt-Wolff-Preis 2021 an den Verleger Ulrich Keicher überreicht. Lesen Sie mehr
27.05.2021 Phantastisch gut: SERAPH 2021 vergeben Die Jury der Phantastischen Akademie e. V. kürte heute in der KONGRESSHALLE am Zoo die drei Gewinner:innen des SERAPH 2021 – den Literaturpreis für Phantastik. Im Rahmen des Lesefestes Leipzig liest extra ehrte die Jury bereits zum zehnten Mal die besten Bücher des Phantastik-Genres. Über 200 Bücher wurden für den Seraph eingereicht. Lesen Sie mehr
27.05.2021 Anna Morlinghaus, Jan Lenarz sowie Jens Klingelhöfer erhalten den SALES AWARD 2020 Anna Morlinghaus von KRUMULUS – „Buchhandlung, Galerie und Druckwerkstatt für Kinder“ (Berlin) sowie Jan Lenarz von EIN GUTER PLAN Verlag (Berlin) erhalten den 18. SALES AWARD 2020 des Buchmarktforums. Der Sonderpreis „Innovation“ geht an Jens Klingelhöfer von BOOKWIRE – „Partner in Digital Publishing“ (Frankfurt). Ausgezeichnet werden in diesem Jahr Buchhandlungen und Verlage in den Kategorien „Hauptpreis Sortiment“, „Hauptpreis Verlag“ und „Innovation“. Lesen Sie mehr
27.05.2021 Menschen sind miteinander verbunden Miteinander leben, sprechen und menschliche Werte leben – dafür sprachen sich in ihren Redebeiträgen die beiden Preisträger des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung von 2021 und 2020: Johny Pitts und László F. Földényi sowie Laudatorin Elisabeth Ruge in Leipzig anlässlich der Eröffnung des Lesefestes Leipzig liest extra aus. Lesen Sie mehr
27.05.2021 Für die Vielfalt der Literatur und der Meinungen: Die Messe muss bleiben Ein Abend, eine Debatte und zwei Preisträger: Zur Eröffnung des Lesefestes Leipzig liest extra in der Nikolaikirche am 26. Mai zeichnete das Kuratorium des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung die Preisträger 2021 und 2020 aus, debattierte über die Erfahrungen aus der Corona-Zeit und eröffnete das Lesefest Leipzig liest extra, eine Veranstaltung der Leipziger Buchmesse. Lesen Sie mehr
27.05.2021 Der Lesekompass 2021: 30 Geschichten, die Kinder fürs Lesen begeistern Stiftung Lesen und die Leipziger Buchmesse prämieren gemeinsam 30 aktuelle Bücher und Hörbücher für Kinder und Jugendliche mit dem Lesekompass 2021. Aufgrund der derzeitigen Pandemiebestimmungen präsentiert KiKA-Moderator Tim Gailus die Gewinnertitel digital. Lesen Sie mehr
26.05.2021 Das Lesen feiern digital und in Präsenz. Leipzig liest extra sendet Zeichen der Hoffnung Aus der KONGRESSHALLE am Zoo in Leipzig meldet sich die Buchbranche stimmgewaltig zu Wort: In der Eröffnungspressekonferenz des Lesefestes Leipzig liest extra, einer Veranstaltung der Leipziger Buchmesse, kündigt sie vom 27. bis 30. Mai rund 400 Veranstaltungen an mehr als 80 Veranstaltungsorten in Leipziger Stadtgebiet, davon rund 100 mit Publikum vor Ort, an. Lesen Sie mehr
25.05.2021 Die Höhepunkte I: Internationale Autor:innen Gerade noch in Portugal, kurz zum Balkan gesprungen – und zum Abschluss des Tages in Tschechien. Reisen in Schallgeschwindigkeit geht nur bei Leipzig liest extra. Internationale Autoren laden dazu ein, Gedanken anderer Kulturen zu entdecken. Lesen Sie mehr
25.05.2021 Die Höhepunkte II: Deutschsprachige Literatur auf großen Bühnen Mit einem wahren Autoren-Marathon beteiligen sich die großen Sendeanstalten und versprechen ausgezeichnete und horizonterweiternde Literatur. Lesen Sie mehr
25.05.2021 Die Höhepunkte III: Manga-Comic-Con mit virtuellem Cosplay-Wettbewerb Die Manga-Comic-Con lädt während Leipzig liest extra im Netz zum Leipziger Community Cosplay Contest ein. Vom 27. bis 29. Mai stimmen Fans von Manga, Comics und Cosplay per Online-Voting über die von einer Jury ausgewählten 40 besten Wettbewerbseinreichungen ab. Am 30. Mai folgt dann die Kür: Der erste Platz wird mit einem garantierten Startplatz beim Leipziger Cosplay-Wettbewerb zur Manga-Comic-Con 2022 belohnt. Lesen Sie mehr
25.05.2021 Leipzig liest extra: So kommen Sie zu Ihrem Lieblingsautor! Bequem von der Couch lieber live dabei. Bei Leipzig liest ist in diesem Jahr beides möglich. Insgesamt 400 Veranstaltungen zählt das Programm, fast alle davon werden auf der Website der Leipziger Buchmesse gestreamt. Lesen Sie mehr
25.05.2021 "Portugal lesen!" Geschichte und Geschichten: Eine spannende 3sat-Kulturdoku gibt Einblicke in die portugiesische Literatur-Szene Lesen Sie mehr
21.05.2021 Dabei sein erwünscht: Bei knapp 100 Veranstaltungen können Besucher live bei Lesungen dabei sein. Sinkende Inzidenzwerte in der Stadt Leipzig machen es möglich: Vom 27. bis 30. Mai laden einige Veranstaltungsorte von Leipzig liest extra kurzfristig Publikum zu Leipzig liest extra ein. Lesefans und Autor:innen können sich auf knapp 100 persönliche Begegnungen freuen. Das besondere in diesem Jahr: Es öffnen zahlreiche Orte ihre Gärten und Hinterhöfe und versprechen Literaturbegegnungen unter freiem Himmel. Dazu gehören unter anderem der Biergarten von Ilses Erika, verschiedene Hinterhöfe in Leutzsch, Grünau und Mockau, der Garten vom Haus des Buches oder die Parkbühne. Ein Teil dieser Lesungen wird auch live gestreamt über www.leipzig-buchmesse.de – wo darüber hinaus weitere 350 Veranstaltungen als Live-Stream oder Aufzeichnung zu sehen sein werden. Lesen Sie mehr
19.05.2021 Impressionen von Preisträger Johny Pitts in Leipzig Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung wird kommende Woche an Johny Pitts für sein Werk „Afropäisch. Eine Reise durch das schwarze Europa“ verliehen. Ausgewählte Motive aus dem Buch werden vom 21. Mai bis 30. Juni im Leipziger Stadtgebiet in einer öffentlichen Ausstellung gezeigt. Lesen Sie mehr
19.05.2021 Jetzt Ticket für Leipziger Autorenrunde sichern! Die Leipziger Autorenrunde ist die Autor:innenkonferenz der Leipziger Buchmesse auf Augenhöhe. Dort erfahren Autor:innen alles Wissenswerte für die eigene Tätigkeit - vom Schreibhandwerk über die Zusammenarbeit mit Agenturen und Verlagen sowie rechtliche Fragen bis hin zu Marketing. Lesen Sie mehr
19.05.2021 Preiswürdig und ausgezeichnet Preisverleihungen rücken Autor:innen und ihre Werke ins Rampenlicht. Schon immer finden zahlreiche Würdigungen im Rahmen der Leipziger Buchmesse statt. Auch Leipzig liest extra wirft ein Blick auf ausgezeichnete Bücher. Lesen Sie mehr
19.05.2021 Leipzig liest-Abend mit Christoph Hein: Publikum herzlich willkommen! Bühne frei für große Literatur. Am 29. Mai findet 19 Uhr der Leipzig liest-Abend in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig statt. Die Veranstaltung wird auf der Website gestreamt und kann – dank sinkender Inzidenzen in Leipzig – auch vom Publikum besucht werden. Tickets für 10 Euro können ab Freitag, 21. Mai, online erworben werden. Lesen Sie mehr
19.05.2021 Mehr als 30 Veranstaltungen im Kinder-, Jugend- und Bildungsprogramm Über Grenzen hinweg lesen, nachdenken und sprechen – dazu lädt das Programm von Leipzig liest extra Kinder und Jugendliche sowie Pädagog:innen mit mehr als 30 Veranstaltungen ein. Lesen Sie mehr
05.05.2021 Einmal literarisch um die Welt Eine Reise um die Welt ist im Moment nur schwer möglich – es sei denn man besucht Leipzig liest extra. Denn das Lesefest ermöglicht es, innerhalb von vier Tagen internationale Literaturimpressionen zu erhalten: von Portugal, über Frankreich und Ungarn bis hin nach Südosteuropa. Lesen Sie mehr
05.05.2021 Deutschsprachige Novitäten im Fokus Im Herzen Leipzigs bauen die öffentlich-rechtlichen Programmanbieter ihre Bühnen für die Neuerscheinungen deutschsprachiger Literatur auf. In der Alten Handelsbörse präsentieren im Halbstundentakt ARD-Kulturjournalist:innen rund 50 Autor:innen und ihre Bücher. Lesen Sie mehr
05.05.2021 Unabhängig lesen Im Rahmen von Leipzig liest extra präsentieren sich unabhängige Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Haus des Buches und im Lindenfels Westflügel. Die insgesamt 21 durch die Kurt Wolff Stiftung und die Leipziger Buchmesse organisierten Lesungen finden vom 27. bis 29. Mai abends und am 30. Mai nachmittags statt und werden durchweg gestreamt. Lesen Sie mehr
05.05.2021 Manga-Comic-Con im Cosplay-Fieber Fans von Cosplay, Manga und Comics dürfen sich auch in diesem Jahr auf einen virtuellen Wettbewerb zu den besten Kostümen nach dem Vorbild von Manga- und Comic-Figuren freuen. Denn während der Leipzig liest extra-Ausgabe findet im Netz der Leipziger Community Cosplay Contest statt. Vom 27. bis 29. Mai stimmen Fans per Online-Voting über die von einer Jury ausgewählten 40 besten Wettbewerbseinreichungen ab. Am 30. Mai folgt dann die Kür: Der erste Platz wird mit einem garantierten Startplatz beim Leipziger Cosplay-Wettbewerb zur Manga-Comic-Con 2022 belohnt. Lesen Sie mehr
28.04.2021 Ticketverkauf für Leipziger Autorenrunde gestartet Auch wenn die Pandemie den eigentlichen Prozess des Schreibens nicht grundlegend tangiert, so ist die Arbeit der Autor:innen dennoch komplett auf den Kopf gestellt. Es sind die klassischen Wege der Vermarktung deutlich eingeschränkt, die Resonanz des Publikums bleibt aus. Kurz um: Es fehlt an Sichtbarkeit für die Autorenschaft und ihre Werke. Die Leipziger Autorenrunde stellt diese Herausforderungen in den Fokus ihrer diesjährigen Ausgabe. Am 29. Mai von 10 bis 17 Uhr lädt sie unter dem Thema „Das digitale Wir - digital, zusammen, weitermachen“ zum gemeinsamen Austausch ein. Lesen Sie mehr
21.04.2021 Verleihung des Preises der Leipziger Buchmesse findet digital statt Aufgrund der anhaltenden hohen Infektionszahlen in der Corona Pandemie sowie der damit verbundenen wechselnden Rechtslage wird die Preisverleihung des Preis der Leipziger Buchmesse überwiegend im digitalen Rahmen stattfinden. „Die Gesundheit unserer Autoren und Übersetzer hat höchste Priorität“, so Buchmessedirektor Oliver Zille. „Daher haben wir entschieden, die Nominierten auf digitalem Weg an der Preisverleihung zu beteiligen, um aufwändige Reisewege und hohe Kontaktfrequenzen zu vermeiden.“ Lesen Sie mehr
13.04.2021 Das sind die Nominierten 2021 15 Buchtitel stehen ab sofort auf der Liste jener Bücher, die man aktuell unbedingt gelesen haben muss. Denn die Jury des Preises der Leipziger Buchmesse hat die Nominierten 2021 in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung bekannt gegeben. Das sind die Nominierten 2021 Lesen Sie mehr
13.04.2021 Nominierte vorab hören Die Nominierten werden in diesem Jahr auf die Bühne des Literarischen Colloquiums Berlin (LCB) gebeten, um dort ihre Werke zu präsentieren. Pandemiebedingt finden die Veranstaltungen leider ohne Publikum statt, können aber im Radio nachgehört werden: Lesen Sie mehr
07.04.2021 Jury gibt Nominierten des Sales Award bekannt – Erstmals Auszeichnung für Corona-Buchheld:innen Nach einem herausfordernden Jahr für die Branche richtet der SALES AWARD in diesem Jahr den Fokus auf Verlage und Buchhandlungen, die in den schwierigen Monaten außerordentliche Ideen und Leistungen gezeigt haben. „Die Jury ist hocherfreut, wie viele großartige Vorschläge für die Nominierungen zum SALES AWARD für das Jahr 2020 eingegangen sind“, so Vorsitzende Angelika Siebrands zur Entscheidung der Jury. „Der Schwerpunkt lag in diesem Jahr auch bei den Hauptpreisen auf besonders innovativen, zukunftsorientierten Konzepten.“ Lesen Sie mehr
31.03.2021 Gastlandauftritt von Portugal auf 2022 verschoben Aufgrund der pandemiebedingten Absage der Leipziger Buchmesse 2021 wird der für dieses Jahr geplante Gastlandauftritt von Portugal um ein Jahr auf 2022 verschoben. Im Rahmen des diesjährigen Lesefestes Leipzig liest extra (27. Mai bis 30. Mai 2021) präsentiert sich das Gastland aber bereits mit einigen digitalen und analogen Veranstaltungen. Lesen Sie mehr
25.03.2021 Begegnungen auf Augenhöhe: Gemeinsames literarisches Programm der Länder aus dem ehemaligen Jugoslawien zum Lesefest Leipzig liest extra der Leipziger Buchmesse 1991 begann der Zerfall Jugoslawiens; zur gleichen Zeit fand das Hoxha-Regime in Albanien sein Ende und die UdSSR brach auseinander. Dieser enorme politische Umbruch spiegelt sich auch in Kultur und Gesellschaft wider. 30 Jahre später widmet sich „Common Ground. Literatur aus Südosteuropa“ diesem Thema: Die Schwerpunktregion der Leipziger Buchmesse 2020–2022 stellt das Jahr 2021 unter das Motto „Archipel Jugoslawien – Von 1991 bis heute“ und präsentiert sich mit einem gemeinsamen Programm beim Lesefest Leipzig liest extra. Lesen Sie mehr
19.03.2021 Österreich erstreckt Buchmesse-Präsenz in Leipzig auf 2023 Die pandemiebedingte Absage der Leipziger Buchmesse im Mai 2021 schafft die Gelegenheit, den für 2022 geplanten Gastlandauftritt Österreichs auf 2023 auszuweiten. Auf den Auftakt auf der Leipziger Buchmesse im März 2022 wird ein Jahr der österreichischen Literatur mit Veranstaltungen in mehreren deutschen Städten sowie Lese- und Pressereisen folgen, das mit dem großen Gastlandauftritt 2023 seinen Höhepunkt erleben wird. „Ziel unseres Vorhabens ist ein starker, nachhaltiger Impuls für die Sichtbarkeit österreichischer Literatur“, so Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer. „Die Planverschiebungen in Leipzig ermöglichen uns eine Erweiterung des Programms. Der längere Zeithorizont ermöglicht einen noch stärkeren Auftritt Österreichs auf der Buchmesse und wirkt so längerfristiger und nachhaltiger.“ Lesen Sie mehr
10.03.2021 Lasst uns lesen! - Leipziger Buchmesse veranstaltet Leipzig liest extra Persönliche Begegnungen mit Autor:innen – trotz pandemischer Regeln. Literatur sichtbar machen – trotz fehlender Plattformen. Blickwinkel aus aller Welt – trotz eingeschränkter Mobilität. Das alles wird es vom 27. bis 30. Mai geben. Dann veranstaltet die Leipziger Buchmesse ein Leipzig liest extra mit Lesungen im Stadtgebiet, der Prämierung herausragender Bücher und digitalen internationalen Begegnungen. Das detaillierte Programm wird Anfang Mai veröffentlicht. Lesen Sie mehr
29.01.2021 Leipziger Buchmesse 2021 findet nicht statt – Ausgewählte Literaturbegegnungen im Mai Die pandemische Entwicklung und die damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen und Reisebeschränkungen machen eine weitere Planung der Leipziger Buchmesse für Aussteller:innen, Programmteilnehmer:innen und die Leipziger Messe unmöglich. Daher wird der Verbund aus Leipziger Buchmesse, Manga-Comic-Con, Leipzig liest und 27. Leipziger Antiquariatsmesse nicht vom 27. bis 30. Mai 2021 stattfinden. Geplant sind stattdessen Live-Lesungen und Verlagspräsentationen im digitalen Raum sowie an ausgewählten Orten in Leipzig, um die Wartezeit bis zur Leipziger Buchmesse im März 2022 zu überbrücken. Lesen Sie mehr
26.01.2021 Gastland Portugal präsentiert neue Generation von Autor:innen Fernando Pessoa, José Saramago und António Lobo Antunes haben die portugiesische Literatur ab den 1980er-Jahren in Deutschland bekannt gemacht und prägen ihr Bild bis heute. Doch neben diesen Klassikern bietet das Gastland der Leipziger Buchmesse 2021 auch eine ganze Generation neuer portugiesisch-sprachiger Autor:innen, die auf dem deutschen Buchmarkt bisher kaum bekannt sind. Zur Leipziger Buchmesse (27. bis 30. Mai 2021) können sich die Leser:innen auf neuen, ausgezeichneten Lesestoff aus Portugal und weiteren portugiesisch-sprachigen Ländern wie Angola, Guinea-Bissau, Kap Verde, Mosambik oder São Tomé e Príncipe freuen. Ein Gastlandauftritt, der vielschichtige Perspektiven aus verschiedenen Kontinenten verspricht. Lesen Sie mehr
19.01.2021 30 Jahre nach dem Zerfall Jugoslawiens – „Common Ground“ blickt 2021 zurück auf den Zerfall des Vielvölkerstaates 1991 begann der Zerfall Jugoslawiens; zur gleichen Zeit fand das Hoxha-Regime in Albanien sein Ende und die UdSSR brach auseinander. Dieser enorme politische Umbruch spiegelt sich auch in Kultur und Gesellschaft wider. 30 Jahre später widmet sich daher „Common Ground. Literatur aus Südosteuropa“, die Schwerpunktregion der Leipziger Buchmesse 2020–2022, diesem Thema und stellt das Jahr 2021 unter das Motto „Archipel Jugoslawien 1991–2021“. Lesen Sie mehr
19.01.2021 Historische Ereignisse und persönliche Erlebnisse – Neuerscheinungen aus Südosteuropa Ihre ganz persönlichen Erfahrungen und Gedanken zum Jahresthema haben 15 Autor:innen aus allen Ländern des ehemaligen Jugoslawiens in bewegenden Essays niedergeschrieben. Auch die neuübersetzten Bücher öffnen den Blick für dieses bedeutende Kapitel der südosteuropäischen Geschichte. Die Bücher zeigen, wie unterschiedlich Autor:innen mit den historischen Ereignissen oder auch persönlichen Erlebnissen umgehen. Lesen Sie mehr
15.12.2020 389 Buchkandidaten für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021 Zum 17. Mal kürt die Jury des Preises der Leipziger Buchmesse am 28. Mai 2021 die drei Gewinner des renommierten Preises in den drei Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung. Vor der Kür steht die Pflicht: In diesem Jahr liegen auf den Schreibtischen der siebenköpfigen Jury unter Leitung des Vorsitzenden Jens Bisky insgesamt 389 deutschsprachige Neuerscheinungen aus 132 Verlagen zur Lektüre bereit. Lesen Sie mehr
08.12.2020 Johny Pitts erhält den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2021 Wie das Dezernat Kultur und die Geschäftsstelle des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung mitteilen, geht der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2021 an den britischen Essayisten, Schriftsteller und Fotografen Johny Pitts für sein Buch „Afropäisch. Eine Reise durch das schwarze Europa“. Das nachdenkliche Buch verknüpft Reportagen und literarische Essays zu einem zeitgenössischen Portrait auf der Suche nach seiner postkolonialen Identität. Es erschien im September 2020 bei Suhrkamp in Berlin. Helmut Dierlamm hat das Werk aus dem Englischen übersetzt. Lesen Sie mehr
01.12.2020 Deutscher Lehrertag 2021: Gute Bildung mitgestalten „Gute Bildung mitgestalten“ unter dieser Überschrift steht der Deutsche Lehrertag 2021 am Samstag, den 29. Mai 2021, im Rahmen der Leipziger Buchmesse. Lesen Sie mehr
24.11.2020 Unerwartete Begegnungen: Portugal – Gastland der Leipziger Buchmesse 2021 Portugiesisch ist für rund 240 Millionen Menschen Muttersprache und zählt somit zu den Weltsprachen. Wenn Portugal vom 27. bis 30. Mai 2021 Gastland der Leipziger Buchmesse ist, steht daher nicht nur ein einzelnes Land im Fokus, sondern vor allem die Literatur in portugiesischer Sprache, in der sich Autor*innen in Europa, Afrika, Asien und Lateinamerika ausdrücken. Neben den bedeutenden Schriftsteller*innen und vielversprechenden Newcomern aus Portugal sollen daher auch portugiesischsprachige Autor*innen etwa aus Angola, Guinea-Bissau, Kap Verde, Mosambik oder São Tomé e Príncipe vorgestellt werden. Lesen Sie mehr
17.11.2020 Neue Jurymitglieder / Anmeldeschluss 30. November Die Jury des Preises der Leipziger Buchmesse geht mit zwei neuen Mitgliedern in die Preissaison 2021: Anne-Dore Krohn, Literaturredakteurin bei rbb kultur des Rundfunks Berlin Brandenburg, und Andreas Platthaus, verantwortlicher Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung für Literatur und literarisches Leben. Gemeinsam mit den fünf weiteren Literaturkritiker:innen der Jury – Jens Bisky (Leitung), Tobias Lehmkuhl, Marc Reichwein, Katrin Schumacher und Katharina Teutsch – werden sie die Neuerscheinungen des kommenden Jahres erlesen und die besten Bücher in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung zur Leipziger Buchmesse 2021 küren. Lesen Sie mehr
02.09.2020 Leipziger Buchmesse findet 2021 vom 27. bis 30. Mai statt Die Leipziger Buchmesse findet gemeinsam mit dem Lesefest Leipzig liest, der Manga-Comic-Con und der Antiquariatsmesse im kommenden Jahr vom 27. bis 30. Mai auf dem Gelände der Leipziger Messe statt. Die Leipziger Messe hat sich zu dieser Entscheidung mit dem Beirat der Leipziger Buchmesse und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels abgestimmt. Lesen Sie mehr
12.08.2020 Gastland Portugal gibt Vorgeschmack im Web Das Gastland der Leipziger Buchmesse 2021 ist Portugal. Jeden Donnerstag setzt das Camões Institut Berlin ein Lesezeichen auf Facebook und Instagram, bietet damit einen wunderbaren Vorgeschmack auf portugiesischsprachige AutorInnen. Lesen Sie mehr
24.07.2020 Sales Award: Verkaufsprofis der Buchbranche ausgezeichnet Katrin Olzog von Barbaras Buchhandlung aus Moers sowie Philipp Merlin Scharff und Niclas Rohrwacher vom Mentor Verlag aus Berlin erhalten den 17. Sales Award des BuchmarktFORUMs. Herzlichen Glückwunsch! Lesen Sie mehr
23.04.2020 Common Ground startet mit „Literarischem Frühstück“ Die Schwerpunktregion der Leipziger Buchmesse 2020-2022 bringt Literatur aus Südosteuropa in die heimischen Wohnzimmer. Eine wöchentliche Social-Media-Reihe beginnt am 23. April, dem Welttag des Buches. Lesen Sie mehr
17.03.2020 Viele Facetten der Phantastik Christoph Marzi, Bijan Moini, Mira Valentin und Erik Kellen gewinnen den Literaturpreis SERAPH 2020 Lesen Sie mehr
13.03.2020 Phantastische Akademie verleiht SERAPH live Die Phantastische Akademie gibt nach Ausfall der Leipziger Buchmesse die Gewinner des SERAPH 2020 am Freitag, 13. März, ab 17. 30 Uhr live über das Videoportal Twitch bekannt. Lesen Sie mehr
12.03.2020 Lutz Seiler, Bettina Hitzer und Pieke Biermann erhalten den Preis der Leipziger Buchmesse 2020 Ungewöhnliche Umstände erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: Nach Absage der Leipziger Buchmesse aufgrund der aktuell hohen Auflagen für öffentliche Großveranstaltungen gab die Jury des Preises der Leipziger Buchmesse die Namen der drei diesjährigen Preisträger in der Live-Sendung „Lesart-Das Literaturmagazin“ des Preis-Medienpartners Deutschlandfunk Kultur am 12. März bekannt. Lesen Sie mehr
06.03.2020 Planmäßige Bekanntgabe der Gewinner des Preises der Leipziger Buchmesse 2020 Am Donnerstag, dem 12. März, wird die Jury des Preises der Leipziger Buchmesse die diesjährigen Preisträger in den Kategorien Übersetzung, Sachbuch/Essayistik und Belletristik bekannt geben. Insgesamt wurden in diesem Jahr 402 Titel eingereicht. Lesen Sie mehr
03.03.2020 Leipziger Buchmesse 2020 findet nicht statt Die Leipziger Buchmesse, die Frühjahrsschau der deutschen Buchbranche, findet nicht wie geplant vom 12. bis 15. März 2020 statt. Gleiches gilt für das im Verbund stattfindende Lesefest Leipzig liest und die Manga-Comic-Con. Lesen Sie mehr
02.03.2020 Die Leipziger Buchmesse zum Nachhören Die Leipziger Buchmesse gibt es ab sofort das ganze Jahr über zum Anhören. In Zusammenarbeit mit detektor.fm wird ein Podcast angeboten und damit die Vielfalt von Gesprächen über Literatur, Kultur und Gesellschaft auch nach der Buchmesse erlebbar gemacht. Lesen Sie mehr
26.02.2020 10. Lesefest „Halle liest mit“: Mit 47 AutorInnen, 32 Lesungen an 22 Leseorten Das 10. Lesefest „Halle liest mit“ vom 10. bis 18. März 2020 stimmt ein auf die Leipzi¬ger Buchmesse (12. bis 15. März). Im „Lesefluss“ lautet das diesjährige Motto des 9-tägigen halle-schen Lesefestes mit 32 Lesungen (sechs davon für Kinder und Jugendliche sowie eine Schreibwerkstatt) und 47 AutorInnen an 22 Leseorten. Eröffnet wird mit „KL – Gespräch über die Unsterblichkeit“ von John von Düffel (Di., 10. März, 19:00, Literaturhaus) anlässlich der aktuellen Ausstellung „Karl Lagerfeld. Fotografie. Die Retrospektive“ im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale). Mehrere Bestseller-AutorInnen und BuchpreisträgerInnen aus acht Ländern Europas und Afrikas sind in Halle zu Gast darunter der skandinavische Krimiautor Arne Dahl, Ingo Schulze (Nominierter des Preises der Leipziger Buchmesse 2020 in der Kategorie Belletristik), Maria Nikolai mit ihrer Trilogie „Schokoladenvilla“, Uwe Preuss (Polizeiruf-Schauspieler) und natürlich Halles Bestseller-Autor Stephan Ludwig. Lesen Sie mehr
25.02.2020 Von High Fantasy bis Hopepunk: Die Nominierten des SERAPH 2020 Die phantastische Akademie gibt die Shortlist für den SERAPH 2020 bekannt. Nominiert sind sechs Titel in der Kategorie „Bestes Buch“, drei in „Bestes Debüt“ und drei in der Kategorie „Bester Independent Titel“. Verliehen wird der Preis am 12. März um 17 Uhr auf der Leseinsel Phantastik 1 der Leipziger Buchmesse. Lesen Sie mehr
25.02.2020 Die slowakische Literatur entdecken: drei Termine Die Literatur der nicht weit entfernten Slowakei ist den meisten Deutschen Lesern noch unbekannt. Das Lesungsprogramm des Literaturinformationszentrums Bratislava auf der Leipziger Buchmesse möchte das ändern: Drei Autoren mit Lesungsterminen nehmen die Herausforderung an. Lesen Sie mehr
19.02.2020 Literaturverführung pur: Leipzig liest und debattiert 3.700 Mal Gemeinsam die Welt erlesen, Vergangenheit und Gegenwart diskutieren sowie die Zukunft mitgestalten – dazu bietet Europas größtes Lesefest Leipzig liest vom 12. bis 15. März mit 3.600 Mitwirkenden rund 3.700 Gelegenheiten. An rund 500 Orten auf dem Leipziger Messegelände und in der gesamten Stadt Leipzig bietet Leipzig liest Literaturverführung pur, lädt ein zu persönlichen Begegnungen oder dem Austausch mit Lieblingsautoren, Meistern ihres Fachs oder Debütanten aus 51 Ländern. Lesen Sie mehr
18.02.2020 Welten verbinden: Leipzig liest-Orte 500 Leseorte auf dem Leipziger Messegelände und im gesamten Stadtgebiet Leipzigs bilden passgenaue Kulissen für die neuesten Geschichten – ob hohe Literatur, Kriminalroman oder Sachbuch Lesen Sie mehr
18.02.2020 Prominente Einblicke und pure Spannung Ob prominente Autoren oder Verfasser von Kriminalromanen und Thriller – Leipzig liest verheißt Spannung pur und interessante Einblicke prominenter Autoren. Lesen Sie mehr
14.02.2020 Markt und Macht im Fokus des bücher.macher-Podiums auf der Leipziger Buchmesse Nach der KNV-Pleite und der Rettung durch Zeitfracht reißt die Debatte um die Zukunft der Buchlogistik für den stationären Handel nicht ab. Zum Auftakt der Leipziger Buchmesse (12. bis 15. März) diskutiert das bücher.macher-Panel am 12. März um 14.00 Uhr über Lösungen, die ökonomisch und ökologisch vernünftig sind – und auch kleineren Branchen-Playern nutzen. Lesen Sie mehr
13.02.2020 Leser locken: Inspirationen für Buch-Profis Neue Bücher öffnen neue Welten – doch um Gehör zu finden, braucht Literatur feinfühlige „Geburtshelfer“ und professionelle Vermittler. Mit einem vielfältigen Fachprogramm für Buchhändler, Verleger, Autoren, Übersetzer und Blogger ebnet die Leipziger Buchmesse vom 12. bis 15. März den Weg zum Buch und zum Leser. Von Preisverleihungen für die spannendsten Neuerscheinungen und Übersetzungen über Expertenpodien bis zu Tipps für das Buchmarketing: Buchhändler und Blogger erfahren, welche Lektüre sie ihrem Publikum ans Herz legen können. Autoren, Verleger und Übersetzer erleben Inspirationen und intensiven Austausch. Zudem bieten rund 2500 Aussteller auf rund 100.000 Quadratmetern jede Menge Stoff für Buch-Profis. Lesen Sie mehr
13.02.2020 Fachprogramm für den Buchhandel: Preisverleihungen, Karriere und Nachhaltigkeit im Fokus Die Leipziger Buchmesse lädt Fachhändler auf Entdeckungsreise: Zahlreiche Preisverleihungen rücken die spannendsten Titel aus dem reichhaltigen Verlagsprogramm ins Rampenlicht. Buchhändler finden mannigfache Möglichkeiten zur Weiterbildung und zum Austausch mit Kollegen, Autoren, Bloggern, Verlegern und Lesern. Lesen Sie mehr
13.02.2020 Fachprogramm für Autoren Tolle Story, super Erzählstil – aber noch keine Idee, das eigene Werk am Markt zu platzieren? Das Autorenprogramm autoren@leipzig hilft dabei, Kreativität zu professionalisieren und unterstützt beim Weg vom Manuskript in die Öffentlichkeit. Dabei zeigt es auch Möglichkeiten abseits etablierter Verlagswege auf. Lesen Sie mehr
11.02.2020 Jury gibt 15 Nominierte für den Preis der Leipziger Buchmesse 2020 bekannt Die Jury hat entschieden: Aus 402 eingereichten Titeln stehen die 15 für den Preis der Leipziger Buchmesse 2020 nominierten Bücher und ihre Autoren in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung fest. Viele Werke in den Kategorien Belletristik und Sachbuch beschäftigen sich in dieser Preissaison mit dem Jahr 1990, wie Jury-Mitglied Dr. Katrin Schumacher betont. „Dabei sind autobiografische und biografische Werke ebenso wie Texte, die ganz nah am Menschen sind.“ Jury-Vorsitzender Jens Bisky lobt die großartigen Neu- und Wiederentdeckungen in der Kategorie Übersetzung: „Es ist gelungen, auch sprachlich sehr schwierige Werke in ein ungeheuer angenehmes Deutsch zu übertragen voller Witz und Intelligenz.“ Am 12. März erhalten drei der Nominierten zur Leipziger Buchmesse den begehrten Preis. Lesen Sie mehr
06.02.2020 Kinder- und Jugendbuchprogramm der Leipziger Buchmesse 2020 Von Klima-Checkern aus Deutschland, Ballettratten aus Frankreich, Trollfabriken in Estland oder finnischen Monsterabenteuern – in rund 500 Veranstaltungen mit phantastischen, spannenden, nachdenklichen, gruseligen oder fröhlichen Geschichten können Kinder und Jugendliche zur Leipziger Buchmesse vom 12. bis 15. März die (Buch-) Welt lesend entdecken und mitgestalten. Lesen Sie mehr
29.01.2020 Das Forum >Die Unabhängigen< auf der Leipziger Buchmesse 2020 Zum sechsten Mal bietet das Forum >die Unabhängigen< auf der Leipziger Buchmesse 2020 eine bunte Mischung verschiedener Veranstaltungen von über 100 Autoren, Herausgebern, Übersetzern und Verlegern. Das vielfältige Programm findet täglich von 10:30 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Lesen Sie mehr
22.01.2020 Leseförderung: Lesend die (Buch-)Welt entdecken Mit ihrem neuen Schwerpunkt #Weltentdecker rückt die Leipziger Buchmesse vom 12. bis 15. März 2020 die Leseförderung in den Fokus. Lesen Sie mehr
22.01.2020 Manga-Comic-Con: die Welt in Bild und Wort Gezeichnete Geschichten in Hülle und Fülle bietet die Manga-Comic-Con. Neue Manga, aufregende Signierstunden mit mehr Ehrengästen aus aller Welt als je zuvor, Cosplay- und Superheldenwettbewerbe, Workshops und großes Anime-Kino stehen auf dem Programm. Lesen Sie mehr
22.01.2020 Werkstatt+: Digitale Bildung auf der Leipziger Buchmesse oder Vom Schüler zum Journalisten Bereits zum zweiten Mal lädt die Werkstatt+ der Leipziger Buchmesse, koordiniert von der European Learning Industry Group (ELIG), Kinder und Jugendliche zu Mitmach-Workshops ein. Lesen Sie mehr
22.01.2020 6. Meet & Greet: Autor sucht Verlag – Verlag sucht Autor Wer suchet, der findet: Zum 6. Meet & Greet am 15. März 2020 laden der Bundesverband junger Autoren und Autorinnen (BVjA) und die Leipziger Buchmesse Autoren und Verlage zu einem Speeddating ein. Lesen Sie mehr
22.01.2020 Fachprogramm Verlage: Von Büchermachern und ihrer Zukunft Wie kann die Logistik für die Buchbranche sinnvoll gestaltet werden? Welche digitalen Trends prägen zukünftig Vertrieb und Marketing von Verlagen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert das Fachprogramm für Verlage. Lesen Sie mehr
18.12.2019 „Common Ground. Literatur aus Südosteuropa" Schwerpunktregion 2020-22 der Leipziger Buchmesse „Common Ground“ bedeutet Gemeinsamkeit. Unter diesem Motto stellen ab 2020 alle Länder Südosteuropas erstmals ihre Literatur und ihre Autor*innen gemeinsam auf der Leipziger Buchmesse vor. So unterschiedlich die Länder, ihre Völker, Sprachen, Religionen und Geschichten auch sein mögen – als Schwerpunktregion 2020-22 der Leipziger Buchmesse will „Common Ground - Literatur aus Südosteuopa“ das Verbindende in den Vordergrund stellen. „Common Ground“ will Brücken bauen und zum literarischen und kulturellen Austausch beitragen – ganz unabhängig von historischen oder aktuellen Konflikten. Mit dabei sind Aussteller aus Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kosovo, Kroatien, Nordmazedonien, Montenegro, Rumänien, Serbien und Slowenien. Daneben präsentieren sich zehn Partner aus dem deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein). Lesen Sie mehr
16.12.2019 #Weltentdecker: Leseförderung im Fokus der Leipziger Buchmesse 2020 Laut aktueller PISA-Studie haben knapp 21 Prozent der 15-Jährigen in Deutschland Schwierigkeiten beim Lesen. Mit ihrem neuen Schwerpunkt #Weltentdecker rückt die Leipziger Buchmesse vom 12. bis 15. März 2020 die Leseförderung in den Fokus. Passend dazu setzt sich die Leipziger Buchmesse als jüngstes Mitglied im Stifterrat der Stiftung Lesen für eine ganzjährige Leseförderung ein. Lesen Sie mehr
13.12.2019 Großer Leipzig liest-Abend mit Charlotte Link Ein Abend mit Charlotte Link: Die Bestsellerautorin ist zu Gast beim Großen Leipzig liest-Abend der Leipziger Buchmesse 2020. Tickets für Lesung und Gespräch mit der Königin der Kriminalromane am 13. März in der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig gibt es ab sofort online – das ideale Weihnachtsgeschenk für Literaturfans. Lesen Sie mehr
21.11.2019 402 Bewerber gehen ins Rennen um den Preis der Leipziger Buchmesse 2020 Der Preis der Leipziger Buchmesse geht in eine neue Runde: 402 Werke aus 134 Verlagen wurden für die renommierte Auszeichnung eingereicht. Die siebenköpfige Jury unter der Leitung von Jens Bisky erwartet nun ein spannender Lesemarathon. Lesen Sie mehr
23.10.2019 Gastspiel „Jenůfa“ von Leoš Janáček in der Oper Leipzig Nach 14 Monaten endet das Tschechische Kulturjahr in der Oper Leipzig mit einem besonderen Zeichen der Städtepartnerschaft Leipzig-Brno: Am 8. November, 19:00 Uhr, hebt sich der Vorhang für das Gastspiel „Jenůfa“ von Leoš Janáček des Nationaltheaters Brno in tschechischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Die aktuelle Produktion unter der Regie von Martin Glaser und der musikalischen Leitung von Marko Ivanović wurde im Herbst 2015 in Brno mit großem Erfolg uraufgeführt. Das Bühnenbild stammt von Pavel Borák. Bereits um 18:15 Uhr bietet die Oper Leipzig eine Stückeinführung im Parkettfoyer an. Lesen Sie mehr
03.09.2019 Leipziger Buchmesse ändert Teilnahmebedingungen zum Buchverkauf Wie im April bereits angekündigt regelt die Leipziger Buchmesse ab 2020 den Buchverkauf neu. Dazu wurden Ende August die Teilnahmebedingungen veröffentlicht. Zwei zentrale Neuerungen wird es künftig geben: Der Buchverkauf wird für alle Aussteller am Stand sowie bei den Veranstaltungen freigegeben, dazu wurden die detaillierten FAQs nun veröffentlicht. Darüber hinaus ist ein neuer Betreiber für die Messebuchhandlung gefunden: Hugendubel wird künftig nach dem Sortimentsprinzip inmitten des Messegeschehens Bücher und Medien verkaufen. Lesen Sie mehr
24.06.2019 Leipziger Buchmesse ist Kundenliebling 2019 Die Leipziger Buchmesse ist eine starke Marke. Das hat jetzt auch eine Studie von DEUTSCHLAND TEST bestätigt. Innerhalb der Deutschen Messebranche belegt die Leipziger Buchmesse mit einem Score von 80 den zweiten Platz und erhält damit das Siegel Gold. Lesen Sie mehr