17. - 20. März 2022 Leipziger Buchmesse 2022
28.05.2021 Leipziger Buchmesse

Ausgezeichnete unabhängige Verlage

Die Kurt Wolff Stiftung hat im Rahmen von Leipzig liest extra am 28. Mai den mit 35.000 Euro dotierten Kurt-Wolff-Preis 2021 an den Verleger Ulrich Keicher überreicht.

Ulrich Keicher bereichere seit fast vier Jahrzehnten das literarische Leben mit einem weit gespannten Programm selbst hergestellter Bücher, wie das Kuratorium der Stiftung erklärte. Seine sorgfältig gestalteten schmalen Bände schlagen Brücken zwischen Literatur und bildender Kunst. Sie entfalteten in Essays und Notizen, Gedenkblättern und Erinnerungen, Kommentaren und Reflexionen das große Spektrum kleiner Prosa und der Welt der Gedichte.

Den mit 15.000 Euro dotierten Förderpreis 2021 der Kurt Wolff Stiftung erhielt am gleichen Abend ebenfalls in der KONGRESSHALLE am Zoo die Edition Converso, die seit ihrer Gründung im Jahr 2018 dem deutschsprachigen Publikum die Vielfalt der Kulturen des Mittelmeerraums in erzählender Prosa, Lyrik und gehaltvollen Sachbüchern näherbringt. Mit kleiner Infrastruktur und großer Wirkung stelle der noch junge Verlag Zusammenhänge her zwischen den Literaturen in Südeuropa, dem Balkan, Nordafrika und dem Nahen Osten. Er mache seiner Schutzherrin, der Meeresgöttin Amphitrite, Ehre, indem er sie auch Arabisch sprechen lasse, begründete das Kuratorium seine Entscheidung.

Mehr über das Leben und Werk von Preisträger Ulrich Keicher erfahren Interessierte hier .

Zurück zu allen Meldungen