Für Liebhaber:innen von Musik und Notensätzen

Die Leipziger Buchmesse knüpft an die große Musiktradition der Stadt Leipzig an. Mit ihrem Ausstellungsbereich Musik in Messehalle 4 macht sie auf Innovationen und kreative Entwicklungen der Branche aufmerksam. Musik- und Bildungsverlage, Komponistenhäuser sowie Medien und Verbände präsentieren ein vielfältiges Angebot rund um Musik, Musizieren und Noten. Das Musik-Café lädt mit musikalischen Lesungen und Bühnenprogrammen sowie spannenden Präsentationen und Talkrunden zum Verweilen ein. Einen Schwerpunkt bildet das Thema Musikpädagogik mit dem Musiklehrer:innen-Tag am 28. April 2023.

Zukunft Musikunterricht – 5. Musiklehrer:innen-Tag auf der Leipziger Buchmesse

Die Leipziger Buchmesse ist eine der größten Bildungsmessen in Deutschland. Mit den Synergien aus den Ausstellungsbereichen Bildung und Musik bietet sie auch ein interessantes Programm zum Thema Musikpädagogik.

So findet seit einigen Jahren auf der Leipziger Buchmesse - traditionell am Freitag - in einer Kooperation von Buchmesse, Bundesverband Musikunterricht und MDR Klassik (Jugend-Musik-Netzwerk Clara) der Musiklehrer:innen-Tag statt.

Unter dem Motto „Zukunft Musikunterricht“ stehen am 28. April 2023 den ganzen Tag Gesprächsrunden, Workshops und Vorführungen auf dem Programm, die musikpädagogische Theorie und Praxis kombinieren. Ausstellende Verlage stellen dazu ihre Neuerscheinungen für den Musik- und Instrumentalunterricht vor.

zum Musiklehrer:innen-Tag

Das Gesamtprogramm der Leipziger Buchmesse wird Ende Februar 2023 online veröffentlicht.

Entdecken Sie die Aussteller mit Angeboten rund um Musik in unserem Ausstellerverzeichnis !

Buchmessechor

Der Buchmessechor war in den vergangenen Jahren fester Bestandteil der Leipziger Buchmesse. Er wurde jährlich von CLARA, dem Jugend-Musik-Netzwerk des MDR und dem MDR-Rundfunkchor ausgerichtet. Sangesfreudige Messebesucher:innen waren jeweils herzlich eingeladen, am Projektchor teilzunehmen.

Der Buchmessechor findet zur Leipziger Buchmesse 2023 nicht statt Eine Fortsetzung wird für die Folgejahre geprüft.

Ihre Ansprechpartnerin

Daniela Kobe
Projektmanagerin Musik