Leseerlebnis für Jung und Jugendlich

Literatur ist der beste Fantasiebeschleuniger. Mit fabelhaften Geschichten entführen Kinder- und Jugendbücher in andere Welten und laden dazu ein, neue Entdeckungen zu machen. Die Themenwelt Kinder, Jugend und Bildung bietet mit mehr als 500 Veranstaltungen zahlreiche Abenteuer für das junge Publikum: Sie lernen neue literarische Helden kennen und genießen mitreißende Konzerte. Zahlreichen Aktionen laden zum Mitmachen. Darüber hinaus können die jungen Literaturfans die Macher:innen hinter ihren Lieblingsbüchern treffen und hinter die Kulissen ihrer Entstehung blicken.

Unser Tipp: Für Schulklassen bieten wir wieder spezielle Schülertickets. Alle Infos zum Klassenausflug findet ihr hier .

Entdecken Sie unsere Themenwelt

Kinder und Jugend
Das literarisch-gesellschaftliche Programm für das junge Publikum.
Mehr erfahren
Bildung
Impulse und Ideen für das Lernen von Morgen.
Mehr erfahren

Kinder und Jugend

Literaturprogramm für Kinder und Jugendliche

Lesen ist ein grenzenloses Abenteuer der Kindheit. Das wusste schon Astrid Lindgren - und zu diesem Abenteuer lädt die Leipziger Buchmesse an allen vier Tagen Kinder und Jugendliche ein. In mehr als 500 Lesungen entdecken junge Leser:innen die aktuellen Werke, treffen ihre Lieblingshelden und können sich mit Autor:innen zu ihrer Arbeit austauschen.

Lesekompass

Für alle, die im Dschungel der jährlichen Neuerscheinungen nicht die Orientierung verlieren wollen, schafft der Lesekompass Abhilfe. Die Leipziger Buchmesse vergibt gemeinsam mit der Stiftung Lesen jeweils 10 Buchempfehlungen für drei Altersgruppen: zwei bis sechs Jahre, sechs bis zehn Jahre und zehn bis vierzehn Jahre.

Mehr erfahren

Manga-Comic-Con

Die Manga-Comic-Con (MCC) ist das Event für Manga, Anime, Comic, Games und Cosplay. In unmittelbarer Anbindung an die Leipziger Buchmesse präsentieren sich in Halle 1 zahlreiche Aussteller:innen, Zeichner:innen und Fangruppen mit ihren Neuheiten, Trends und Aktionen. Erleben Sie ein vielfältiges Programm mit Workshops, Live-Zeichnen, Signierstunden, Cosplay-Tipps und vielen weiteren Veranstaltungen rund um die japanische Kultur.

Zur Manga-Comic-Con

Phantastik

Literatur ist wohl eine der schönsten Alltagsfluchten, an denen man sich bedienen kann. Besonders gut gelingt das im Bereich der Phantastik. Mit einem eigenen Ausstellungsbereich und dem Phantastikpreis SERAPH widmet sich die Leipziger Buchmesse diesem kreativen Genre. Leser:innen finden vor Ort die Novitäten des Frühjahrs, können ihre Lieblingsautor:innen in zahlreichen Lesungen treffen und ihre Fantasiewelt mit neuem Lesestoff füttern.

Preisverleihung SERAPH

Seit 2012 verleiht die Phantastische Akademie jährlich im Rahmen und in Kooperation mit der Leipziger Buchmesse den Literaturpreis SERAPH für die besten deutschsprachigen Romane des Phantastik-Genres in den Kategorien Bester Roman, Bestes Debüt und seit 2018 auch Bester Independent-Titel. Wer die diesjährigen Preisträger:innen sind, erfahren Autor:innen und Fans am 19. März in der Leseinsel Phantastik 1 in Halle 2.

Bildung

Im Bereich Bildung werden Kinder und Jugendliche selbst aktiv: In Diskussionen, Aktionen und Werkstätten zeigen sie ihre Ideen einer Welt von Morgen. Zudem finden Eltern, Großeltern und natürlich auch Pädagog:innen neue Impulse für die Förderung verschiedener Interessen und Fähigkeiten.

Prix des lycéens allemands

Der Prix des lycéens allemands ist ein Literaturpreis, der Jugendliche an französische Jugendromane heranführt. Jährlich werden den teilnehmenden Schüler:innen ausgewählte Romane zur Verfügung gestellt, aus denen sie ihren Favoriten wählen. Der Preis wird von der Kulturabteilung der französischen Botschaft in Berlin, dem Bureau du Livre de Jeunesse in Frankfurt am Main sowie den Kultusministerien der Länder in Zusammenarbeit mit dem Ernst Klett Verlag organisiert. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Leipziger Buchmesse statt.
Beim Prix des lycéens allemands („Literaturpreis der deutschen Gymnasialschüler:innen“) liegt die Entscheidung über die Preisträger:innen allein bei den teilnehmenden Schüler:innen. Im Rahmen des Wettbewerbs debattieren sie zuerst an ihren Schulen, dann als Landesjury und schließlich in einer Bundesjury über eine Liste neuer französischsprachiger Jugendromane. Ihren Favoriten für den Prix des lycéens allemands geben sie am 18. März, 14 Uhr, bekannt. Die Schüler:innen sind zudem eingeladen, sich auf der Grundlage des Romans Aigre-Doux von Wilfried N’Sondé, Preisträger des vergangenen Jahres, zu einem kreativen Videodreh inspirieren zu lassen. Buchgewinne und eine Begegnung mit dem Autor winken den Macher:innen der kreativsten Videos. Wilfried N’Sondé tourt im März durch Deutschland und macht auch auf der Leipziger Buchmesse Station. Dort nimmt er am 18. März seine Auszeichnung persönlich entgegen

Weitere Informationen

Digitales Lernlabor

Das Digitale Lernlabor von Helliwood media & education im fjs e.V. macht auch in diesem Jahr vor, wie die Zukunft des Lernens im digitalen Wandel aussieht! In aktivierenden Workshops entdecken Kinder und Jugendliche ihre Kompetenzen und Stärken, mit denen sie die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts meistern. Lehrkräfte erfahren, wie sie mit innovativen Lernmethoden und -umgebungen ihren Unterricht bereichern können. In Diskussionsforen zu aktuellen Themen wie Schultransformation, die Zukunft des Lernens oder Demokratiebildung kommen wir mit Expertinnen und Experten ins Gespräch und diskutieren Chancen und Umsetzungsmöglichkeiten. Auf einem digitalen Nachmittag für Lehrkräfte zeigen wir, welches Potential in hybriden Veranstaltungs- und Unterrichtsformaten steckt - live vor Ort und im Livestream.

#Selberdenken - das junge Forum für Politik und Medien

Wie möchten wir morgen leben? Und wie können wir unsere Welt gestalten? Diese Frage stellt das Forum #selberdenken auf der Leipziger Buchmesse. Zu den Veranstaltern zählen Institutionen und Medien wie die Reihe "Leipzig streamt" der Bundeszentrale für politische Bildung.

Karrieretag

Für Schüler:innen, Studierende und Fachkräfte bietet der Karrieretag Orientierung zu Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten in der Buch- und Medienbranche. Dabei werden sowohl die klassischen Berufe als auch die neuen Möglichkeiten an der Schnittstelle von Marketing, Kommunikation, Digitalisierung und Lesespaß vorgestellt.

Ein vielfältiges Programm gewährt einen interessanten Einblick in das Berufsfeld Buch und Medien. Es enthält Diskussionsveranstaltungen, Workshops, Seminare, Firmenpräsentationen und direkte Gesprächsmöglichkeiten mit Branchenvertretern.

Der Karrieretag wird veranstaltet von der Leipziger Buchmesse und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. Er findet am 18. März 2022 im Fachforum in Halle 5 statt.

Im Fokus: Bildung
Für Pädagog:innen bietet die Leipziger Buchmesse ein umfangreiches Fortbildungsprogramm. Einen Überblick über die Veranstaltungen sowie Ihre Vorteile als Fachbesucher finden Sie auf unserer Website:
mehr erfahren

Ihre Ansprechpartnerinnen

Maren Hein
Projektleitung Bildung/Leseförderung
Alexandra Cwikla
Projektmanagerin Kinder- und Jugendbuch, Phantastik