Leipzig liest - Europas größtes Lesefest

Eine Veranstaltung auf der Leipziger Buchmesse von Leipzig Liest. Auf der Bühne steht eine Person und liest aus einem Buch vor, ihr gegenüber sitzen viele Zuhörende. Rechts im Bild sieht man groß Leipzig Liest stehen.

Literatur und Leipzig gehören seit Jahrhunderten zusammen. Leipzig liest feiert diese Verbundenheit jedes Jahr in einem mitreißendes Lesefest, das die Literatur an zahlreiche Leseorte auf der Messe und im ganzen Stadtgebiet bringt. Rund 3.200 Mitwirkende gestalten mehr als 3.000 Veranstaltungen an 350 verschiedenen Orten. Leipzig liest bietet eine große Bühne für Verlage und Autor:innen, um ihre neuesten Werke zu präsentieren. Lesefans können Literatur und Literaten in Lesungen, Talkrunden und Mitmachaktionen live erleben.

Leipzig liest 2024

Das Leipzig liest Programm für die kommende Veranstaltung wird ab Februar 2024 ausschließlich in digitaler Form auf unserer Website und in der Veranstaltungsapp veröffentlicht.

EIne Leipzig Liest Veranstaltung: Zwei Männer sitzen auf der Bühne und unterhalten, neben Ihnen das Buchmesse Auge.

Eine Erfolgsgeschichte

Die erste eigenständige Leipziger Buchmesse nach der Wende fand im April 1991 statt und verzeichnete im April 1991 nur knapp 25.000 Besucher. Bald war klar: Die alten Messekonzepte hatten sich überlebt. Eine neue Idee musste her, um die angestaubte Bücherschau zum einem unvergesslichen Event für Literatur und Lesespaß zu machen.

Als Initiator und Geburtshelfer gilt der Club Bertelsmann. Mit organisatorischer Hilfe von Stadt und Messe ging das Projekt zur Buchmesse 1992 erstmals an den Start: 80 Autoren lasen und diskutierten an knapp 160 Leipziger Orten. Das Unternehmen schlug ein: Die Leipziger und ihre Gäste bescherten der Leipziger Buchmesse ein Besucherplus von 46 Prozent.

Eine Leipzig Liest Veranstaltung in einem nüchternen Raum. Die Wände und Decke sind weiß gestrichen, es erinnert an eine Fabrikhalle. Rechts sitzen zwei Personen an einem Tisch, dahinter stehen große Maschinen, ihnen gegenüber sitzen Zuschauer:innen

Heute ist "Leipzig liest" untrennbar mit der Leipziger Buchmesse verbunden. Anders als klassische Literaturfestivals ist das Lesefest Marketing-Verstärker für die Messeauftritte der Verlage. Allen Aussteller:innen steht die Teilnahme am Programm offen. Das macht "Leipzig liest" so bunt und vielfältig wie die Welt der Bücher selbst.

Mit 3.000 Veranstaltungen und 3.200 Mitwirkenden in 350 Veranstaltungsorten in Leipzig, dem Leipziger Umland und in Foren auf dem Messegelände blickt Europas größtes Lesefest heute auf eine Erfolgsgeschichte ohne gleichen zurück. Ein Erfolg, der nicht ohne starke Partner möglich wäre: der Stadt Leipzig, Bertelsmann (Das Blaue Sofa), dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, dem Mitteldeutschen Rundfunk, und vor allem den an der Messe beteiligten Verlagen.

Programm-Archiv

Ihre Ansprechpartner

Service Leipzig liest
(Mo - Fr, 09:30 - 16:00 Uhr)