21. - 24. März 2024 Leipziger Buchmesse
20.11.2023 Leipziger Buchmesse

Leidenschaft und Vielfalt: Unabhängige Verlage prägen die Leipziger Buchmesse 2024

Die Leipziger Buchmesse lebt von literarischer Vielfalt und schöpferischer Leidenschaft. Eine essenzielle Rolle nehmen dabei die unabhängigen Verlage ein, welche die Buchlandschaft mit ihren Autor:innen und deren Perspektiven auf das Weltgeschehen bereichern. Im kommenden Jahr werden sich neben vielen regelmäßig vertretenen Verlagen auch neue Aussteller:innen mit ihren Neuerscheinungen präsentieren.

„Die Leipziger Buchmesse mit ihrer einzigartigen Kombination der Genres, dem unvergleichlichen Lesefest Leipzig liest und seinen Veranstaltungsformaten stellt dem breiten Publikum die Vielfalt und Kreativität der deutschsprachigen Buch- und Verlagswelt vor. Besonders im Fokus sind seit jeher die unabhängigen Verlagsprogramme. Als Kurt Wolff Stiftung, die sich der Förderung einer vielfältigen Verlags- und Literaturszene verschrieben hat, freuen wir uns sehr, auch 2024 mit eigenem Stand präsent zu sein und in Kooperation mit der Buchmesse erneut mit dem Forum ‚Die Unabhängigen‘ sowie der ‚Spätausgabe‘ im Westflügel Leipzig das Veranstaltungsprogramm zu bereichern“, sagt Dr. Katharina E. Meyer, Vorstandsvorsitzende der Kurt Wolff Stiftung.

Zurück zu allen Meldungen