17. - 20. März 2022 Leipziger Buchmesse 2022
22.01.2020 Leipziger Buchmesse

Manga-Comic-Con: die Welt in Bild und Wort

Gezeichnete Geschichten in Hülle und Fülle bietet die Manga-Comic-Con. Neue Manga, aufregende Signierstunden mit mehr Ehrengästen aus aller Welt als je zuvor, Cosplay- und Superheldenwettbewerbe, Workshops und großes Anime-Kino stehen auf dem Programm.

So vielfältig wie die Zeichenstile, so vielfältig sind die Inhalte der neuen Manga und Comics, die zur Manga-Comic-Con in Halle 1 vorgestellt werden. Biester, Hexen und Monster bevölkern diesen Teil der Buchwelt ebenso wie Beethoven, schwule Werwölfe oder flüchtende Fußballer. Die Convention für Fans von Comics, Manga, Anime, Games und Cosplay verspricht nicht nur persönliche Begegnungen mit Starzeichnern. Die Profis geben zudem ihr Wissen zum Zeichnen, der Produktion und dem Vertrieb von Manga und Comics in zahlreichen Workshops weiter. Besonderes Highlight im großen Rahmenprogramm: Gaming-Fans können sich auf den Erfahrungsbericht von Journalist Ilyass Alaoui (Rocket Beans TV) als Gast der Konferenz für digitale Jugendkultur, TINCON, freuen, der eine Doku über die japanische Games Kultur gedreht hat.

MCC Kreativ: Zeichnungen und Artworks – von Künstler*innen ausgestellt

Die Vielfalt der Szene als Gemeinschaftspräsentation: Die 130 gelosten Zeichner*innen und Künstlergruppen stellen ihre Zeichnungen und Kreationen vor. MCC Kreativ ist keine Artist Alley, die nur etablierte Profis zeigt. Hier gibt es eigene Comics und Dojinshis, oft auch selbstproduziertes Merchandise wie Tassen, Plüsch, Sticker, Buttons, Origami und Kleidung. Viele zeichnen auch live und signieren Con-Hon-Alben. Zusätzlich zu den verlosten Plätzen gibt es nebenan ein riesiges Areal mit jungen Talenten zu entdecken.

Erstmals Fotoecken für Selfies

Neu 2020: Die Fotoecke der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Leipzig (Halle 1, M213), die „Harry Potter“-Treppe, präsentiert vom Carlsen Verlag (Halle 1, M215) und die MCC-Photowall (Halle 1, M313) bieten tolle Hintergründe für Selfies und Gruppenfotos

Ab dem 18.2. ist das gesamte MCC-Programm online zu finden.

Zurück zu allen Meldungen