27. - 30. April 2023 Leipziger Buchmesse 2023
27.01.2022 Leipziger Buchmesse

Begegnungen mit neuen und alten Lieblingsheld:innen – das Kinder- und Jugendprogramm

In rund 200 Lesungen, Gesprächen, Signierstunden oder Workshops können Kinder, Jugendliche sowie deren Eltern zur Leipziger Buchmesse 2022 Kinder- und Jugendbücher zum Kosten, Verschlingen und Verdauen entdecken. Die Messehalle 2 sowie ausgewählte Orte in der Stadt stehen ganz im Zeichen von Kinder- und Jugendbüchern sowie Phantastik-Literatur.

Rund 130 Aussteller – neben den großen Kinderbuch-Verlagen, wie ArsEdition, Beltz, Carlsen, Magellan Ravensburger, Tesloff oder Thienemann-Esslinger – präsentieren zahlreiche kleine Verlage wie Chamäleon oder Schnatter und Lieschen ihre deutschsprachigen Novitäten. Auch der Phantastik-Bereich lockt mit zahlreichen Ausstellern wie Panini, Fanowa Verlag, Talawah Verlag oder Edition Roter Drache sowie zusätzlich mit dem Phantastik Autoren Netzwerk (PAN) und seinen Autor:innen.

Mit Milla in die Schule gehen? Mit tierischen Kommissaren einen Fall lösen? Mit dem kleinen Medicus durch den Körper reisen? Oder doch lieber mit einem Känguru kochen? Diese und viele weitere Geschichten rund um kleine Abenteuer:innen zum Zuhören oder Mitmachen warten auf Kinder und ihre Eltern zur Leipziger Buchmesse. Unter anderem dürfen sich junge Leser:innen zudem auf Begegnungen mit Peter Maffay und Ralph Caspers und deren Kinderbuchheld:innen freuen. Abenteuerlich geht es auch in den Jugendbuch-Novitäten zu: Fünf Freundinnen können auf ihrem Sprung ins Erwachsenenleben ebenso begleitet werden wie Mahmoud, Titelheld eines norwegischen Jugendbuch-Bestsellers, bei seiner Reise zwischen zwei Kulturen und Geschlechtern zu sich selbst. Pure Spannung versprechen auch Zoran Drevenkars neuer Thriller oder Stefanie Hasses Roman über „Bad“ Influencer:innen und ihre Geheimnisse, frei nach dem Motto „Reden ist Silber – Posten ist Gold“. Portugal – Gastland der Leipziger Buchmesse 2022 sensibilisiert hingegen mit der Vorstellung des Jungendromans „Kein Bett in der Nacht“ von Maria Inês Almeida für das Thema Obdachlosigkeit.

Ins Reich der mächtigen Phantasie entführt der Phantastik-Bereich der Leipziger Buchmesse Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ob Akram El-Bahay, der erstmals ein Phantasy-Abenteuer für Kinder vorlegt, die dänische Autorin Malene Sølvsten mit dem Auftakt ihrer neuen Phantasy-Trilogie für Jugendliche oder Dana Müller-Braun mit dem epischen Finale ihrer romantischen Götter-Dilogie – das Programm, der Ausstellungsbereich sowie der Phantastikpreis SERAPH bieten phantastische Höhepunkte mit zahlreichen Novitäten.

Zurück zu allen Meldungen