27. - 30. April 2023 Leipziger Buchmesse 2023
21.11.2022 Leipziger Buchmesse

Kultur im Blick: Neues Workshop-Format fürs junge Buchmessepublikum

Lesen ist lebensnotwendig und das bereits ab Kindesalter – nicht nur, um sich im Alltag zurechtzufinden, sondern auch, um Teil der Gesellschaft und unserer Demokratie zu sein. Dafür setzt sich die Leipziger Buchmesse seit vielen Jahren ein. Mit einem breiten Programm zur kulturellen Bildung werden Kinder und Jugendliche schon früh in die Welt der Worte entführt.

Erstmals gibt es in diesem Jahr ein großes Workshop-Angebot. Mit zielgruppenspezifischen Kunstformen wie Rap, Lyrik, Poetry Slam, Theater oder Streetart tauchen Kinder und Jugendliche in vielfältige Themen wie Diversität, Weltoffenheit und Demokratiebildung, aber auch Lesebegeisterung, Literaturvermittlung und Kreativität ein. Hunderte Lesungen für Kinder und Jugendliche sowie Phantastik-Fans entführen in fabelhafte Fantasiewelten. Erstmals gibt es in diesem Jahr zudem gemeinsam mit dem Podcast Bücheralarm eine eigene Podcast-Bühne. Besucher:innen können nicht nur die Entstehung von Podcasts verfolgen, sondern selbst aktiv mitwirken.

Um das Lernen von Morgen dreht sich alles im großen Bildungsbereich in Halle 2. Neben einem großen Ausstellungsangebot wartet auf Pädagog:innen ein umfangreiches Fachprogramm. Erstmals öffnet das Forum Unterrichtspraxis (FUP) des Verbands Bildungsmedien mit praxisnahen Workshops. Spannende Impulse bieten das Trendforum Bildung sowie die vielfältigen Veranstaltungen für Lehrer:innen und Erzieher:innen im Congress Center Leipzig.

Zurück zu allen Meldungen