27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Der Philosoph

Habermas und wir

13:15 - 14:00 Uhr Do. 21. März
Veranstalter: Tageszeitung taz , Ullstein Buchverlage GmbH

Beschreibung

Jürgen Habermas ist das intellektuelle Gesicht einer ganzen Epoche. Er gehört zur zweiten Generation der Frankfurter Schule und ist einer der einflussreichsten Philosophen und Soziologen der Gegenwart. Auch für Philipp Felsch war er stets präsent: Als Mahner deutscher Außenpolitik, als Stimme der kommunikativen Vernunft, als Kritiker postmoderner französischer Philosophen, als Nachbarssohn seiner Großeltern.
Wie steht es um die intellektuelle Lufthoheit Habermas', neigt sie sich mittlerweile ihrem Ende zu? Oder verleihen die Krisen unserer „Zeitwende“ seinen Ideen umso mehr Brisanz? Auf der Suche nach Antworten auf diese Fragen, arbeitet Felsch sich durch das kaum zu überblickende Gesamtwerk des Philosophen, trifft ihn persönlich zum Tee und schafft es, das Portrait eines faszinierenden Denkers nachzuzeichnen.
Prof. Dr. Philipp Felsch ist Professor für Kulturgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Im Studium las er lieber die Bücher von Michel Foucault und Niklas Luhmann als Habermas' „Strukturwandel der Öffentlichkeit". Nun erscheint sein Buch „Der Philosoph" im Ullstein Buchverlag.
Tania Martini moderiert diesen Talk. Sie ist Redakteurin für das Politische Buch und Kultur, hält Lehraufträge in Kulturwissenschaften und Philosophie inne und moderiert (theorie-)politische Veranstaltungen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter: taz.de/!vn5978794

Buchtitel kaufen

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Messestand taz  (Halle 5, Stand D500)

Aussteller

Leipziger Buchmesse
Erleben Sie feinste Literatur aus dem Frühjahrsprogramm der Verlage im taz Studio in Halle 5, moderiert von taz Redakteur*innen. Die überregionale, unabhängige...