NIEDERLANDE & FLANDERN - GASTLAND DER LEIPZIGER BUCHMESSE 2024

Der Mottospruch des Gastlands 2024 "Neugierig auf die flachen Länder?" in schwarzer Schrift auf blauem Hintergrund.
Das Logo des Gastlandes 2024 Niederlande und Flandern "alles außer flach"

„Alles außer flach!“

Unter dem Motto „Alles außer flach!“ präsentieren sich die Niederlande und Flandern als Gastland auf der Leipziger Buchmesse 2024. Denn die Autor:innen und Künstler:innen aus den „flachen Ländern“ erklimmen im wahrsten Sinne des Wortes literarische Gipfel. Gemeinsam mit ihren deutschen Kolleg:innen und dem Publikum möchten sie über Themen wie Klimakrise, Überkonsum, Geflüchtete weltweit und Krieg in Europa diskutieren. Sie wollen sich mit den großen Fragen unserer Zeit befassen, und zwar in vielfältigen Formen. Neben klassischen Lesungen und Vorträgen wird Literatur mit Musik und Installationen präsentiert. Es werden deutsch-niederländisch-flämische Gespräche, Briefwechsel, Podcasts, Auftritte auf Bühnen und anderswo zu erleben sein. Tiefgründig und ernst, aber auch humorvoll, fröhlich, ausgelassen. Wenn die Welt sich verändert, verändert sich die Literatur.

Unter www.gastlandleipzig24.de finden Sie weitere Informationen.

Autor:innen

Gaea Schoeters, Maarten Asscher, Radna Fabias, Valentijn Hoogenkamp, Paul Binnerts, Sanne de Boer, Dean Bowen, Simone Atangana Bekono sind nur einige der vielen Autor:innen, die Sie zur Leipziger Buchmesse erwarten dürfen.

mehr erfahren

Bücher

Welche Bücher dei niederländischen und flämischen Autor:innen aus den Genres Romane, Lyrik, Sachbuch, Kinderbuch und Jugendliteratur mitbringen, entdecken Sie in dieser Übersicht.

Titel entdecken

Vorabprogramm

Bereits vor der Leipziger Buchmesse 2024 sind die Niederlande und Flandern mit einem literarischen Programm in vielen Städten Deutschlands und natürlich Leipzig zu sehen - in Theatern, kulturellen Einrichtungen, Universitäten...

hier entdecken

Kopje Koffie

Kopje Koffie ist der niederländisch-flämische Bücherpodcast von der Niederländischen Botschaft in Berlin und der Niederländischen Stiftung für Literatur in Amsterdam in Kooperation mit Flanders Literature Antwerpen und der Vertretung von Flandern.

jetzt reinhören

Projekte

Falsche Freunde - Klingt zwar gleich, hat aber eine gänzlich andere Bedeutung.

Aller Anfang ist schwer - Wie bewältigen Übersetzer:innen den ersten Satz eines neuen Buches?

Freundschaftsprojekt - Niederländische/flämische und deutsche Autorinnen lernen sich per Brieffreundschaft kennen und treffen sich zum ersten Mal auf der Leipziger Buchmesse.

alle Projekte

Pressemappe
Download

Pressekontakt

ARTEFAKT Kulturkonzepte
Celia Solf, Alexander Flöth & Elisabeth Friedrich
Marienburger Straße 16
D - 10405 Berlin

Telefon: +49 (0)30 440 10 720
Mobil: +49 (0)171 432 532 8
celia.solf@artefakt-berlin.de

www.artefakt-berlin.de

Veranstalter

Projektteam Niederlande & Flandern – Gastland der Leipziger Buchmesse 2024

Niederländische Stiftung für Literatur, Amsterdam
Flanders Literature, Antwerpen
www.gastlandleipzig24.de
Instagram: @gastlandleipzig24

Kuratorinnen

Bettina Baltschev
info@bettinabaltschev.de

Margot Dijkgraaf
info@margotdijkgraaf.nl

Koordination

Mireille Berman, Projektkoordinatorin
Niederländische Stiftung für Literatur, Amsterdam
m.berman@letterenfonds.nl

Paul Hermans, Projektmitarbeiter
Flanders Literature, Antwerpen
paul@flandersliterature.be

Diego Rodriguez, Projektmitarbeiter
Flanders Literature, Antwerpen
diego@flandersliterature.be

Jan Steinz, Projektmitarbeiter
Niederländische Stiftung für Literatur, Amsterdam
j.steinz@letterenfonds.nl

Mit freundlicher Unterstützung

der Botschaft des Königreichs der Niederlande und der Vertretung von Flandern in Berlin