27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Tschechischer Schnelldurchlauf

Kétos: der größte Verlag für Übersetzungen aus dem Tschechischen

13:30 - 14:30 Uhr Fr. 22. März
Veranstalter: ECHO TSCHECHIEN - Mährische Landesbibliothek/CzechLit , Kulturministerium der Tschechischen Republik, Kétos Verlag

Kurzbeschreibung

Ondřej Cikán erhielt den österreichischen Staatspreis für Übersetzung und stellt seine Arbeit vor.

Beschreibung

Bis zum Beginn der 1930er Jahre waren die tschechische und die deutsche Literatur eng miteinander verbunden und beeinflussten einander gegenseitig. Mit dem Antritt der Nazis war es mit dem Austausch vorbei, und seitdem hat die tschechische Literatur, wie es bei großen Verlagen heißt, angeblich „keine Verkaufsperspektive auf dem deutschen Buchmarkt“. Das betrifft in besonderem Maße tschechische (moderne) Klassiker, die besonders inspirierend für die deutsche Literatur wären, mit der sie verwandt sind und dennoch aus einer anderen Welt zu stammen scheinen. / Der mehrsprachige Dichter und Übersetzer Ondřej Cikán hat 2018 den Verlag Kétos gegründet, der auf Übersetzungen aus dem Tschechischen spezialisiert ist. In der Lesung „Tschechischer Schnelldurchlauf“ stellt Cikán in nuce die tschechische Dichtung vor: von der Romantik über den Symbolismus, Poetismus und Surrealismus bis zur Untergrundliteratur zur Zeit der sowjetischen Herrschaft. Zwei Fragen stehen dabei im Vordergrund: Was macht die tschechische Literatur aus? Und: Welche Aspekte könnten für das Deutsche besonders inspirierend sein? / Nebenher wird ein kleiner Geburtstag gefeiert: Vor 100 Jahren hat Josef Váchal seinen monumentalen „Blutigen Roman“ veröffentlicht.

Buchtitel kaufen

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Messestand Tschechien  (Halle 4, Stand E301)

Aussteller

Leipziger Buchmesse
The Czech national stand presents Czech literature and its publishers. The stand features Czech literature in German translation, books that have won literary a...