27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse
17.03.2022 Ausgezeichnet: Das sind die Schulbücher des Jahres 2022 Heute wurden die Preisträger des Schulbuch des Jahres gekürt. In einer digitalen Preisverleihung erhielten das Lehrwerk „Theater: Epochen und Verfahren“ des Westermann Verlag (Kategorie Sprachen), das Schulbuch „Terra“ vom Klett Verlag (Kategorie Gesellschaft) sowie der Chemie Gesamtband 11-12 von C. C. Buchner Verlag (Kategorie Mint) den Preis. Lesen Sie mehr
17.03.2022 Vielfalt, Partizipation und Qualität: Österreich ist Gastland der Leipziger Buchmesse 2023 Unter dem Motto „meaoiswiamia“, sprich „mehr als wir“, zeigt Österreich in den kommenden Monaten einem internationalen Lesepublikum seine vielfältige Buchszene mit bekannten Autor:innen, neuen literarischen Stimmen und hochkarätigen Verlagen. Lesen Sie mehr
17.03.2022 Der Lesekompass 2022: Kinder lieben diese 30 Geschichten Der Lesekompass feiert seinen 10. Geburtstag: Seit 2012 gibt der Lesekompass Orientierung im Dschungel der Neuerscheinungen im Kinder- und Jugendbuchbereich. Gemeinsam mit der Stiftung Lesen zeichnet die Leipziger Buchmesse Bücher, Hörbücher, Apps und andere Medien für Kinder zwischen 2 und 10 Jahren aus, die sich besonders gut zum Vor- und selber lesen eignen. Eine Besonderheit stellen dabei die Jugend- und Kinderjury dar, welche zusammen mit der Fachjury zehn Titel für die entsprechenden Altersgruppen auswählen. Lesen Sie mehr
16.03.2022 Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2022 verliehen Plädoyer für den Dialog und den Zusammenhalt von Michael Kretschmer, Burkhard Jung, Karin Schmidt-Friderichs und Karl-Markus Gauß Lesen Sie mehr
14.03.2022 Preisträger 2022 Karl-Markus Gauß Am Mittwoch, 16. März, erhält der österreische Autor Karl-Markus Gauß den Leipziger Buchpreis für europäische Verständigung. Der hochkarätige Preis wird 19 Uhr in der Nikolaikirche verliehen. Die Laudatio auf den Preisträger spricht die österreichische Literaturkritikerin Dr. Daniela Strigl. Die Teilnahme an der Preisverleihung erfolgt per Einladung. Sie kann im Stream, unter www.leipziger-buchmesse.de, öffentlich verfolgt werden. Lesen Sie mehr
14.03.2022 Ein Recht auf Frieden – Friedensaktion vor Preisverleihung Mit einer Friedensaktion und einer anschließenden Kundgebung rufen die Stadt Leipzig, die Leipziger Messe, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde St. Nikolai Leipzig zur Solidarität mit der Ukraine auf. Diese wird am Mittwoch, 16. März, um 17 Uhr im Vorfeld der Verleihung des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung auf dem Nikolaikirchhof abgehalten. Lesen Sie mehr