27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Den Krieg übersetzen

13:00 - 14:00 Uhr Fr. 22. März
Veranstalter: Goethe-Institut Ukraine , Kultur- und Museumskomplex Mystetskyi Arsenal, Translatorium, edition.fotoTAPETA Dagmar Engel und Andreas Rostek GbR

Kurzbeschreibung

Das Gespräch über das Buch "Den Krieg übersetzen"

Beschreibung

Wie können wir die ukrainische Erfahrung übersetzen? Ist das überhaupt möglich? Seltsamerweise hat die russische Invasion die ukrainische Poesie zum Ausbruch gebracht. Während der Veranstaltung werden wir über Poesie als Medium sprechen, um die schreckliche Realität zu teilen und Unterstützung für die Ukraine zu gewinnen.
Veranstaltung ist in englischer Sprache.

Die Veranstaltung wurde durch die Förderung aus dem Sonderbudget Ukraine der Stadt Leipzig, der Förderung der Sächsischen Staatskanzlei und der Leipziger Buchmesse ermöglicht.

Tanja Rodionova ist Übersetzerin, Dichterin und Kulturmanagerin. Sie ist die Gründerin der Übersetzergruppe VERBatsiya und Leiterin des Literatur- und Übersetzungsfestivals TRANSLATORIUM. Zuvor arbeitete sie als Teil des Kuratorenteams des Internationalen Buch-Arsenal-Festivals.

Asmus Trautsch lebt als Philosoph und Dichter in Berlin. Er studierte Philosophie, deutsche Literatur und Komposition/Musiktheorie in Berlin und London. Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin mit einer Theorie tragischer Erfahrung 2015. Er war Co-Verleger des LUNARDI Verlags für zeitgenössische Literatur und Vorsitzender des Berliner Netzwerks für Neue Musik und verwandte Künste Klangnetz e.V.

Ulrike Almut Sandig ist Lyrikerin, Prosa- und Hörspielautorin. Sie studierte Religionswissenschaft und Indologie sowie am Deutschen Literatur¬institut Leipzig. Gemeinsam mit dem ukrainischen Dichter und Musiker Grigory Sementschuk ¬betreibt Ulrike Almut Sandig das Bandprojekt Landschaft – bei jedem Auftritt grundieren Elektrobeats die Gedichte beider Künstler:innen.

Kateryna Mikhalitsyna ist eine ukrainische Autorin für Erwachsene und Kinder, Übersetzerin, Redakteurin, Mitglied des PEN-Klubs der Ukraine und Autorin von mehr als 20 Büchern für Kinder. Sie verfügt über umfangreiche Arbeitserfahrung in ukrainischen Verlagen. Kateryna Mikhalitsyna nahm mehrmals an der Kinderliteraturausstellung in Bologna, der Frankfurter Buchmesse, dem Bücherarsenal in Kyjiw, dem Publishers' Forum, dem Intermezzo Short Story Festival und anderen teil.

Kateryna Kalytko ist Dichterin, Romanautorin und Übersetzerin. Sie hat sechs Gedichtbände und einen Roman veröffentlicht. Ihre Gedichte sind in zahlreichen Anthologien der ukrainischen Literatur erschienen, und ihre Werke wurden ins Englische, Polnische, Deutsche, Hebräische, Russische, Armenische, Italienische und Serbische übersetzt. Kalytko ist eine anerkannte Übersetzerin, die bosnische, kroatische und serbische Werke ins Ukrainische überträgt.

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Forum Ukraine  (Halle 4, Stand D307)