27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Klang als Metapher des Lebens

Der Leipziger Komponist Sef Albertz im Fokus

16:00 - 16:30 Uhr Fr. 22. März
Veranstalter: Universal Edition AG

Kurzbeschreibung

Pianistin Anna-Maria Maak stellt verbal und musikalisch das Werk des UE-Komponisten Sef Albertz vor.

Beschreibung

„Mein Wunsch ist es, über den Klang selbst hinauszugehen und eine musikalische Metapher zu schaffen, die eine künstlerische Botschaft greifbar macht“. (Sef Albertz)

In Kooperation mit dem renommierten Wiener Verlag Universal Edition (UE) stellt die Pianistin Anna-Maria Maak das facettenreiche Werk des in Leipzig lebenden deutsch-venezolanischen Komponisten Sef Albertz vor.

Seit nicht weniger als zwei Jahrzehnten ist Maak bestens mit Albertz‘ Oeuvre vertraut, und erzählt davon: „Beim Hören seiner Musik geschieht etwas Eigenartiges - man bemerkt es erst, wenn man sich auf eine kognitive Ebene einlässt: In dieser Sammlung von Klängen, die der Komponist mit handwerklicher Akribie dramaturgisch zusammenfügt und die mit einer besonderen energetischen oder auch suggestiven Kraft auftreten, finden die Hörenden etwas, dem sie sich verwandt fühlen, und sie werden dazu veranlasst, sehr intuitiv zu reagieren“.

Einflüsse der Musiktradition Europas, von Bach, Beethoven, Mendelssohn, Schumann und anderen, nicht zuletzt vielen zeitgenössischen Komponisten finden gleichermaßen ihren Platz wie die iberoamerikanische Kultur, Pop und elektronische Musik. So verwandelt Sef Albertz den künstlerisch-kreativen Diskurs seines Schaffens in eine kosmopolitische Vision, die der Komponist selbst wie folgt beschreibt:
“Mein kompositorischer Stil ist ein interkulturelles Zusammenspiel, in dem außermusikalische Einflüsse, das Neudenken von Tradition und mein eigenes Klangsystem das Publikum herausfordern, ohne das Hörerlebnis zu stören. Für mich ist alles im Leben eine Komposition, ein Schaffensprozess, der immer etwas Schönes, Tiefes und gleichzeitig Erhebendes bewirken soll“.

Beim Vortrag auf der Leipziger Buchmesse 2024 wird Anna-Maria Maak auf unterhaltsame Weise und mit live am Flügel gespielten Klangbeispielen weitere bewegende Details einer Musik enthüllen, die für ihre „genussvolle Kombination aus fortschrittlichen und traditionellen Elementen, aus südländischem Temperament und Tiefgründigkeit” (MDR Presse, 2019) gerühmt wurde.

Auch aktuelle Projekte und neue Notenveröffentlichungen des Komponisten werden zur Sprache kommen, genauso wie die Zusammenarbeit mit der Universal Edition, die mit innovativen Konzepten das Modell der Partnerschaft zwischen Künstler und Verlag modernisiert. „Ich habe hier den richtigen Platz gefunden, um meine Musik zu vertreiben und unmittelbar erschließbar zu machen“, so Albertz.

Weitere Informationen unter:
www.annamariamaak.de
www.sefalbertz.com
www.universaledition.com/albertz

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Musik-Café  (Halle 4, Stand A307)

Aussteller

Leipziger Buchmesse
Zum rund 32.000 Titel umfassenden Verlagsprogramm zählen neben Konzert- und Bühnenwerken auch Unterrichts- und Spielliteratur, Buchreihen, Studienpartituren und...