27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Wessen Stimme ist das eigentlich?

16:00 - 17:00 Uhr Fr. 22. März
Veranstalter: Literature Ireland

Kurzbeschreibung

Ein Gespräch mit drei irischen Schriftsteller*innen über das Schreiben in Irland und in der Diaspora.

Beschreibung

Häufig verlassen irische Schriftsteller*innen ihr Heimatland, um ihr Schreiben anderswo weiterzuentwickeln. Viele andere tun dies zuhause in Irland. Was prägt die irische Literatur heute, und spielt es eine Rolle, an welchem Ort geschrieben wird? Wie sehr identifizieren sich diese drei Schriftsteller*innen in ihrer jeweiligen Heimat als irische Schriftsteller*innen?
Hans-Christian Oeser, Literaturübersetzer und Experte für irische Literatur, tritt ins Gespräch mit Naoise Dolan, Ferdia Lennon und Audrey Magee. Gibt es derzeit einen gewissen Druck auf irische Schriftsteller*innen, ihr Werk so zu gestalten, dass es dem entspricht, was die Weltbühne von irischer Literatur erwartet?
Naoise Dolans Das glückliche Paar (The Happy Couple), übersetzt von Anke Caroline Burger, erscheint im April 2024 bei Rowohlt.
Ferdia Lennons Glorreiche Taten (Glorious Exploits), übersetzt von Thomas Überhoff, ist im Februar 2024 bei Rowohlt erschienen.
Audrey Magees Das Habitat (The Colony), übersetzt von Nicole Seifert, erscheint im Mai 2024 bei der Verlagsgruppe HarperCollins Deutschland.


Naoise Dolan wurde in Dublin, Irland, geboren. Sie schreibt Prosaliteratur, Essays, Kritiken und Features für Publikationen wie The London Review of Books, The Guardian und Vogue. Naoise Dolans Debütroman Exciting Times (Aufregende Zeiten) wurde zuerst bei W&N veröffentlicht und wurde ein The Sunday Times-Bestseller. Sie stand auf der Shortlist und auf der Longlist für mehrere Preise, darunter der Women's Prize for Fiction und der Dylan Thomas Prize. Naoises zweiter Roman, The Happy Couple, wurde 2023 veröffentlicht. Naoise Dolan lebt in Berlin.
Ferdia Lennon wurde als Sohn einer irischen Mutter und eines libyschen Vaters in Dublin geboren. Seine Kurzgeschichten sind in Publikationen wie The Irish Times und The Stinging Fly erschienen. In den Jahren 2019 und 2021 erhielt er ein Literaturstipendium des Arts Council of Ireland. Ferdias Debütroman Glorious Exploits wurde erstmals im Januar 2024 bei Fig Tree in Großbritannien veröffentlicht.
Audrey Magee arbeitete zwölf Jahre lang als Journalistin und schrieb unter anderem für The Times, The Irish Times, The Observer und The Guardian. Ihr erster Roman, The Undertaking, stand auf der Shortlist für den Women's Prize for Fiction, für das Festival du Premier Roman in Frankreich und für die Irish Book Awards. The Undertaking wurde in zehn Sprachen übersetzt und wird derzeit verfilmt. Audreys zweiter Roman, The Colony, wurde erstmals 2022 bei Faber & Faber veröffentlicht und kam auf die Longlist für den Booker Prize.

Als Teil von Zeitgeist Irland 24 - Eine Saison irischer Kultur von Culture Ireland und der Botschaft von Irland in Deutschland

www.zeitgeistirland24.com

Buchtitel kaufen

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Forum Weltweit  (Halle 4, Stand E305)

Aussteller