27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Wehrlose Demokratie?

Antisemitismus und die Bedrohung der politischen Ordnung

18:00 - 18:45 Uhr Sa. 23. März
Veranstalter: Hentrich & Hentrich Verlag Berlin Leipzig Inh. Dr. Nora Pester

Kurzbeschreibung

Mit Samuel Salzborn, Ansprechpartner des Landes Berlin zu Antisemitismus
Moderation: Nora Pester

Beschreibung

Der Kampf gegen Antisemitismus ist erst seit kurzem systematische Aufgabe des Staates. Der Weg zur einer vollumfänglichen Antisemitismusbekämpfung ist noch weit, die Verzahnung von Prävention, Intervention und Repression dabei die zentrale Herausforderung. Das Selbstverständnis der Bundesrepublik als wehrhafte Demokratie bildet hierfür einen zentralen Rahmen – auch wenn es oft in Vergessenheit geraten zu sein scheint. Angesichts des Erstarkens des Antisemitismus wirkt der Kampf nicht selten wenig wehr-haft, ja gar bisweilen sogar wehrlos. Eine Neujustierung der wehrhaften Demokratie in der Bundesrepublik kann helfen, Potenziale auszuschöpfen und Mängel zu beheben. Und mehr noch: gerade das Selbstverständnis als wehrhafte Demokratie als zentralen Anker im Kampf gegen Antisemitismus zu begreifen.

Buchtitel kaufen

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Ariowitsch-Haus

Adresse Hinrichsenstraße 14 04105 Leipzig
Kontakt Website: https://ariowitschhaus.de/

Aussteller

Leipziger Buchmesse
Der Hentrich & Hentrich Verlag hat sich ausschließlich auf Veröffentlichungen zu jüdischer Kultur und Zeitgeschichte in einem Umfang von rund 60 Neuerscheinunge...