27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Kurze Unterbrechung der Wirklichkeit

18:30 - 20:00 Uhr Mi. 20. März
Veranstalter: Niederlande & Flandern

Kurzbeschreibung

Pointiert, absurd, fesselnd: Ein Abend im Zeichen der Kurzgeschichte.

Beschreibung

Die Welt scheint gewöhnlich, ist aber absurd. Das kann man täglich feststellen oder man kann es nachlesen. Als kurze Unterbrechung der Wirklichkeit eignen sich dafür vor allem Erzählungen oder Short Stories. In “Hier wohnen auch Menschen”, dem Erzählband des preisgekrönten niederländischen Schriftstellers Rob van Essen (Elif Verlag, übersetzt von Ulrich Faure) werden Landstreicher gewaschen und rasiert, Therapeuten wenden skurrile Methoden an und Besuche bei der königlichen Familie enden in rätselhaften Irrfahrten. Und was ist mit dem Mann mit den guten Schuhen? In “Supermilch” (Verbrecher Verlag) von Philipp Böhm, das 2022 zum besten deutschen Erzählband gewählt wurde, verliert unter anderem ein Werbetexter in einem Start-Up-Büro den Verstand. Unter der Stadt verstopfen Fettberge die Kanalisation, während sich in einer Sozialbausiedlung ein unerwünschter Mitbewohner in eine Kröte verwandelt. Zwei Meister der kurzen Form stellen ihre Texte vor und sprechen darüber, was eine gute Kurzgeschichte ausmacht, wie man es schafft, unsere Wirklichkeit kurz zu unterbrechen.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Gastlandauftrittes Niederlande & Flandern auf der Leipziger Buchmesse 2024: allesausserflach.de

Buchtitel kaufen

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Ägyptisches Museum

Adresse Goethestraße 2 04109 Leipzig
Kontakt Website: https://www.gkr.uni-leipzig.de/aegyptisches-museum

Aussteller