27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Paula oder die sieben Farben der Einsamkeit

18:00 - 19:00 Uhr Fr. 22. März
Veranstalter: Blessing Verlag Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH

Kurzbeschreibung

Bisher unerzählte Zeitgeschichte und eine weibliche Perspektive auf jüdische Lebenswelten

Beschreibung

Sie wollte einen Mann heiraten und bekam einen Staat. Paula Munweis wurde als junges Mädchen aus Minsk nach New York geschickt, träumte von einem Medizinstudium, war überzeugte Anarchistin. Doch dann traf sie ihren Ehemann, den Gründer des Staates Israel David Ben-Gurion. An ihrem Lebensabend zieht sie widerstrebend mit ihm in einen Kibbuz in der Wüste Negev. Mai 1966: Am kommenden Tag erwartet Ben-Gurion einen späten Freund, den vor Kurzem aus dem Amt geschiedenen Konrad Adenauer. Und wieder einmal ist es an Paula, diesen Besuch auszurichten und zu gestalten.

Armut, Kriege, Mutterschaft und immer wieder Einsamkeit: Dieser Roman erzählt die Geschichte einer starken, mutigen Frau, der das Leben viele Kompromisse abverlangt und sie zur Frau des Staatsgründers eines Landes gemacht hat, an das sie nicht glaubte. Am Ende ihres Lebens bricht sie noch einmal auf, um sich selbst zu finden.

Buchtitel kaufen

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Capa-Haus

Adresse Jahnallee 61 04177 Leipzig
Kontakt Website: https://www.capa-haus.org/

Aussteller

Leipziger Buchmesse
Der Blessing Verlag steht für zeitgemäße anspruchsvolle Belletristik deutscher und internationaler Autor*innen. Die Werke des Literaturpreisträgers Kazuo Ishigu...