27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Dieter Fortes Lesewelten

11:00 - 11:30 Uhr Sa. 23. März
Veranstalter: LiteraturRat NRW e.V.

Kurzbeschreibung

Sabine Brenner-Wilczek spricht über das Projekt "Dieter Fortes Lesewelten" mit sachkundigen Gästen.

Beschreibung

Das Heinrich-Heine-Institut bewahrt den Nachlass des großen Romanciers und Dramatikers Dieter Forte (1935 - 2019). Er gehörte zu den bedeutendsten Schriftstellern der Gegenwart und schrieb ungemein wirkungsvolle Theaterstücke, Hörspiele und Fernsehfilme. Seine Romane, insbesondere die Tetralogie der Erinnerung, sind hochgerühmt. Noch nie zuvor präsentierte Archivalien veranschaulichen Leben und Werk des gebürtigen Düsseldorfers - ein, wie er sich selbst charakterisierte, "Eremit in guter Gesellschaft". Mit Hilfe der S. Fischer Stiftung konnte dieser bedeutende Bestand nun komplettierend verzeichnet werden. Im Rahmen der umfangreichen Ausstellung "Dieter Fortes Lesewelten" werden der Öffentlichkeit nach einer experimentellen Laborphase ab April 2024 hierin Einblicke gegeben. Sabine Brenner-Wilczek spricht exklusiv vor der Vernissage mit Antje Contius über das gemeinsame Ausstellungs- und Erfassungsprojekt.

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Messestand LiteraturRat NRW  (Halle 5, Stand D402)

Aussteller