27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Von Angesicht zu Angesicht

die Smartphone-Storys und Anatolijs Gawrilow Tristesse-Storys

12:00 - 13:00 Uhr So. 24. März
Veranstalter: POP Verlag Ludwigsburg

Kurzbeschreibung

Die dichte Gawrilows Texte, schließt einen Flirtversuch mit dem Smartphone--Storys nicht aus.

Beschreibung

Das Smartphone als zentrales digitales Werkzeug der zivilisatorischen Moderne ist zum schier Selbstverständlichen in der Grundausstattung des Lebens geworden. Es hat die Qualität von Identität angenommen. Das flache Wunderding liegt den meisten Menschen permanent in der Hand, beim Essen wie Besteck neben dem Teller und oft auch auf dem Magen. Es ist so wichtig geworden, dass eine literarische Auseinandersetzung geradezu überfällig ist. Lesung mit PH Gruner, Ewart Reder, Barbara Zeizinger, und … ChatGPT. Die Smartphone-Storys also im Dialog mit den Texten des bekannten Autors Anatolij Gawrilow, deren Dichte einen Flirtversuch mit dem Smartphone nicht ausschließt.



Als „atemlos dahinhetzende Prosatexte“ rezensierte 1998 die FAZ den Prosaband „Geschichten aus der russischen Provinz“ des 1946 geborenen Anatolij Gawrilow und sah seine Erzählungen „Lichtjahre entfernt von einem heilen Leben.“ Diese Meldungen aus einem Dasein, immer den Abstand zum Rand des Abgrunds vermessend, verknappt der aus Mariupol stammende und in Wladimir lebende Autor fast 30 Jahre später zu aphoristischen Skizzen, die sich in ihrer kargen Sprache zwischen stumpfem Rausch und lichter Nüchternheit bewegen, immer hart am Unaussprechlichen in einer kleinen Welt, bedroht vom großen Krieg: in der Spannung zwischen der ukrainischen Herkunft und der russischen Heimat. Die zweisprachigen Gedankensplitter widersprechen vorsätzlich jeder mit dem Titel „Alles normal“ verbundenen Erwartung, halten dafür aber das Versprechen eines Schriftstellers, der sich als ein Meister in der Kunst des Weglassens zeigt. Kein Wort zu viel – und jedes Wort eine Welt. Der Übersetzer Tandem Nadja und Peter Steger werden uns die neueste Prosa aus der russischen Provinz, dessen Autor leider nicht dabei sein kann, vorstellen.

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Café Europa  (Halle 4, Stand E401/E403)

Aussteller