27. - 30. Mai 2021 Leipzig liest extra

News Übersicht

News Übersicht Intro Text

08.12.2020 Johny Pitts erhält den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2021 Wie das Dezernat Kultur und die Geschäftsstelle des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung mitteilen, geht der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2021 an den britischen Essayisten, Schriftsteller und Fotografen Johny Pitts für sein Buch „Afropäisch. Eine Reise durch das schwarze Europa“. Das nachdenkliche Buch verknüpft Reportagen und literarische Essays zu einem zeitgenössischen Portrait auf der Suche nach seiner postkolonialen Identität. Es erschien im September 2020 bei Suhrkamp in Berlin. Helmut Dierlamm hat das Werk aus dem Englischen übersetzt. Lesen Sie mehr
01.12.2020 Deutscher Lehrertag 2021: Gute Bildung mitgestalten „Gute Bildung mitgestalten“ unter dieser Überschrift steht der Deutsche Lehrertag 2021 am Samstag, den 29. Mai 2021, im Rahmen der Leipziger Buchmesse. Lesen Sie mehr
24.11.2020 Unerwartete Begegnungen: Portugal – Gastland der Leipziger Buchmesse 2021 Portugiesisch ist für rund 240 Millionen Menschen Muttersprache und zählt somit zu den Weltsprachen. Wenn Portugal vom 27. bis 30. Mai 2021 Gastland der Leipziger Buchmesse ist, steht daher nicht nur ein einzelnes Land im Fokus, sondern vor allem die Literatur in portugiesischer Sprache, in der sich Autor*innen in Europa, Afrika, Asien und Lateinamerika ausdrücken. Neben den bedeutenden Schriftsteller*innen und vielversprechenden Newcomern aus Portugal sollen daher auch portugiesischsprachige Autor*innen etwa aus Angola, Guinea-Bissau, Kap Verde, Mosambik oder São Tomé e Príncipe vorgestellt werden. Lesen Sie mehr
17.11.2020 Neue Jurymitglieder / Anmeldeschluss 30. November Die Jury des Preises der Leipziger Buchmesse geht mit zwei neuen Mitgliedern in die Preissaison 2021: Anne-Dore Krohn, Literaturredakteurin bei rbb kultur des Rundfunks Berlin Brandenburg, und Andreas Platthaus, verantwortlicher Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung für Literatur und literarisches Leben. Gemeinsam mit den fünf weiteren Literaturkritiker:innen der Jury – Jens Bisky (Leitung), Tobias Lehmkuhl, Marc Reichwein, Katrin Schumacher und Katharina Teutsch – werden sie die Neuerscheinungen des kommenden Jahres erlesen und die besten Bücher in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung zur Leipziger Buchmesse 2021 küren. Lesen Sie mehr
02.09.2020 Leipziger Buchmesse findet 2021 vom 27. bis 30. Mai statt Die Leipziger Buchmesse findet gemeinsam mit dem Lesefest Leipzig liest, der Manga-Comic-Con und der Antiquariatsmesse im kommenden Jahr vom 27. bis 30. Mai auf dem Gelände der Leipziger Messe statt. Die Leipziger Messe hat sich zu dieser Entscheidung mit dem Beirat der Leipziger Buchmesse und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels abgestimmt. Lesen Sie mehr
12.08.2020 Gastland Portugal gibt Vorgeschmack im Web Das Gastland der Leipziger Buchmesse 2021 ist Portugal. Jeden Donnerstag setzt das Camões Institut Berlin ein Lesezeichen auf Facebook und Instagram, bietet damit einen wunderbaren Vorgeschmack auf portugiesischsprachige AutorInnen. Lesen Sie mehr