27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
11.03.2024 Leipziger Buchmesse

Bücher, Beatboxen und Zeichenkurse – auf der Leipziger Buchmesse mit dem KulturPass für 18-Jährige

Gerade 18 geworden? Schon den KulturPass freigeschaltet? Noch Budget übrig? Das Angebot der Staatsministerin für Kultur und Medien ermöglicht allen, die 2023 oder 2024 18 Jahre alt geworden sind, ihr KulturPass-Budget für Kulturangebote zu nutzen. Auch der Eintritt auf der Leipziger Buchmesse und der Kauf von Büchern in den Messebuchhandlungen von Hugendubel sind über den KulturPass möglich. Auf der Buchmesse und dem Jugendcampus UVERSE sowie der Manga-Comic-Con warten zahlreiche Mitmachangebote auf junge Menschen – von Schreib- und Zeichenworkshops über Podcast- und Fotografie-Sessions bis hin zu Beatbox-Runden, Tanz-Coachings, Einführungen in die Deutsche Gebärdensprache, Lesungen und vielem mehr.

Buchmessetickets und Hugendubel-Bücher über den KulturPass erwerben

Der KulturPass ist ein Angebot der Bundesregierung, mit dem Jugendliche auf „kulturelle Entdeckungstour“ gehen können. Die KulturPass-App funktioniert wie ein Marktplatz und bringt junge Menschen und Kulturanbietende zusammen. Seit dem 1. März können junge Menschen, die 2006 geboren sind, ihr KulturPass-Budget freischalten. Nach der Identifizierung in der KulturPass-App wird das Budget in Höhe von 100 Euro ab dem 18. Geburtstag freigeschaltet. Budgets, die bereits 2023 aktiviert wurden, können noch bis Ende 2024 genutzt werden. KulturPass-Budgets können unter anderem für den Besuch der Leipziger Buchmesse oder den Kauf von Büchern in den Messebuchhandlungen von Hugendubel eingesetzt werden. Junge Literatur-Fans, die von dem Angebot Gebrauch machen möchten, reservieren in der KulturPass-App den entsprechenden Wertgutschein der Leipziger Messe und/oder den Gutschein einer beliebigen Hugendubel-Filiale.

So geht’s:
• Kulturpass-App öffnen
Buchmesse 2024 eingeben
• den entsprechenden Eventim-Eintrag/Wertgutschein auswählen
• den weiteren Anweisungen folgen
• und Kultur genießen!

Infos zum KulturPass unter: https://www.kulturpass.de/ueber-den-kulturpass

Selbst kreativ werden in den UVERSE-Workshops in Halle 3, Stand A301/B300

Im Sinne des Prinzips „Erfahren, Denken, Machen, Verstehen, Wissen“ öffnet der JugendCampus UVERSE auch 2024 wieder seine Türen. Nach dem großen Erfolg der Kreativwerkstatt im letzten Jahr mit über 100 Workshops und 2.400 aktiven Kindern und Jugendlichen gibt es auch auf der aktuellen Buchmesse wieder viele Mitmach-Angebote rund um Leseförderung, Medienbildung sowie politische und kulturelle Bildung. Darüber hinaus finden auf der Buchmesse zahlreiche weitere Veranstaltungen und Lesungen für junge Leute statt, vor allem in den Hallen 1 und 3.

Hier einige Beispiele für das vielfältige UVERSE-Programm:

Im Kawaii-Workshop am 21. März von 10:30 bis 11:15 Uhr lernen Jugendliche ab 14 Jahren einfache Techniken, um mit Papier und Stift bezaubernde Illustrationen zu zeichnen. Die von Jerry Jordan Signs & Designs organisierte Veranstaltung findet im UVERSE-Werkraum statt.

Am 21. März und am 24. März heißt es von 15:30 bis 16:15 Uhr „Beatboxen leicht gemacht“. Im UVERSE-Dschungel zeigt Elmar Kühn Jugendlichen die Basic-Skills der Beatbox-Kunst und auch komplexere Soundeffekte – von der Pizzakatze bis zum Drumset. Der Workshop ist für Beatbox-Neulinge und -Erfahrene im Alter von 10 bis 14 Jahren gleichermaßen geeignet.

Spielerisch ins Schreiben finden“ können Nachwuchs-Schriftsteller:innen zwischen 10 und 14 Jahren im gleichnamigen Workshop am 24. März von 14:30 bis 15:15 Uhr im UVERSE Agora. Julia Dorsch und Nora Deetje Leggemann helfen, die Angst vor dem weißen Blatt zu verlieren und trotz Zweifeln einfach drauf loszuschreiben. Veranstaltet wird der Workshop vom Jungen Literaturinstitut / Verein für Literaturvermittlung Leipzig e.V..

Im Urban Dance Workshop am 21. März von 13:30 bis 14:15 Uhr im UVERSE Agora üben 14-Jährige und Ältere gemeinsam mit Schüler:innen der Gerda-Taro-Schule auf Basis einfacher Tanzbewegungen ihren eigenen Stil zu entwickeln.

Beim DIY Podcast Workshop erfahren die Teilnehmenden mehr über die Schnittprogramme Audacity und Soundtrap und können danach direkt auch selbst mit dem Produzieren loslegen – ob allein oder im Team. Das Angebot im UVERSE Dschungel richtet sich an 10- bis 14-Jährige.

Das komplette UVERSE-Programm ist zu finden unter: https://www.leipziger-buchmesse.de/de/leipzig-liest/?limitSearchResults=10&series=UVERSE

brandeins, Carlsen und Leipziger Buchmesse veranstalten Mitmach-Redaktion für Schüler:innen – Jetzt bewerben!

Wirtschaftsthemen kennenlernen und selbst mitgestalten – darum geht es bei der ersten Mitmach-Redaktion für Schüler:innen am Freitag, 22. März von 11 bis 13 Uhr im CCL, Ebene 2, Seminarraum 14/15. Zusammen mit der Leipziger Buchmesse veranstaltet das Kinderwirtschaftsmagazin weil. erstmalig eine Schulklasse zur Co-Redaktion. Dabei erhalten Schüler:innen die Gelegenheit, sich mit medialen Berufsbildern auseinanderzusetzen und sammeln selbst erste praktische Erfahrungen. In einem spannenden Workshop schauen sie mit den Macher:innen des Magazins hinter die Kulissen von weil., erfahren, wie solch ein Heft entsteht und arbeiten an einem echten Artikel für die kommenden Ausgaben mit.

Für die Teilnahme bewerben können sich Lehrer:innen der Jahrgänge 5 oder 6 und ihre Schulklasse ab sofort formlos per E-Mail über hallo@weil-magazin.de. Anmeldeschluss ist der 14. März. Die Auswahl der teilnehmenden Schulklasse erfolgt per Losverfahren. Der Eintritt zur Buchmesse für die Gewinner:innen ist kostenfrei.

weil. ist eine gemeinsame Publikation der Verlage brand eins und Carlsen für Kinder ab neun Jahren. Im Magazin entdecken Kinder, wie in der Welt der Wirtschaft alles zusammen hängt: das Pläneschmieden mit dem Träumeverwirklichen, das Sparen mit dem Geldausgeben, das Üben mit dem Können, das Sich-Trauen mit dem Erfolgreichwerden. Alle zwei Monate erscheint eine neue Ausgabe frei von Anzeigen.

Mehr Informationen unter: www.weil-magazin.de

Wandertag mal anders: mit der Klasse zur Leipziger Buchmesse

Auch für Schulklassen aller Stufen bietet sich der Besuch der Buchmesse und des JugendCampus UVERSE an. Lehrer:innen können gemeinsam mit den Schüler:innen ihre Favoriten aus dem umfangreichen Programm auswählen und auch spontan an den Veranstaltungen teilnehmen. Ein farbenfrohes, bei Jugendlichen sehr beliebtes Highlight ist die Manga-Comic-Con – die große Convention in Leipzig für Manga-, Anime-, Comic- und Cosplay-Fans. 2024 wird sie 10 Jahre alt und zeigt ihre bunte Vergangenheit in Form einer Ausstellung mit vielen Fotos, Zahlen, Fakten und Konzeptzeichnungen in Halle 3, Stand J101.

Weitere Infos unter:
https://www.leipziger-buchmesse.de/de/erleben/fachprogramm/fokus-bildung/klassenausflug

Das Digitale Mobile Klassenzimmer auf der Leipziger Buchmesse

Um in einer zunehmend digitalisierten Welt sicher zu navigieren, brauchen Schüler:innen Medienbildung. Sie hilft ihnen, Medieninhalte zu analysieren, Informationsquellen zu bewerten und Fake News von Fakten zu unterscheiden. Das Ziel: eine möglichst hohe Medienkompetenz, mit der junge Menschen sich im Netz wie auch in der realen Welt frei und authentisch bewegen und behaupten können. Medienkompetenz ist auch die Grundlage dafür, eigene echte Meinungen zu bilden. Diese Intention hat auch das Digitale Mobile Klassenzimmer (DigiMoK). Es ist mit modernen Technologien ausgestattet und unterstützt Lehrer:innen und Schüler:innen dabei, ihre digitalen Fähigkeiten weiter auszubauen. Zum Einsatz kommen partizipative Lehr- und Lernszenarien sowie innovative Live-Exponate zum Thema Künstliche Intelligenz. Das DigiMoK tourt aktuell durch Sachsen und ist vom 21. bis 24. März zu Gast auf der Leipziger Buchmesse in Halle 2, Stand A403.

DigiMoK ist ein Angebot von Helliwood media & education im Förderverein für Jugend und Sozialarbeit (fjs) e.V. und wird im Rahmen der Initiative Digitale Schule Sachsen durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus gefördert.

Weitere Informationen unter: https://www.digimok.de/

--

Öffnungszeiten und Preise

Die Leipziger Buchmesse im Verbund mit der Manga-Comic-Con sowie dem Lesefest Leipzig liest öffnet vom 21. bis 24. März. Tickets gibt es unter: www.leipziger-buchmesse.de

Ansprechpartner

Felix Wisotzki
Pressesprecher
Zurück zu allen Meldungen