Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Aktuelle Pressemeldungen

    Pressemitteilungen 1 bis 10 von insgesamt 37

    • Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest

      10.01.19

      Digitales Lernprojekt: Werkstatt+ auf der Leipziger Buchmesse – Ist der Alltag von Kindern und Jugendlichen digital oder analog? Diese Frage stellte die aktuelle Kinder-Medien-Studie. Die Antwort ist verblüffend einfach. Für Kinder und Jugendliche gibt es kein „entweder/oder“ sondern ein klares digital UND analog. Egal ob bei der Freizeitgestaltung, beim Lernen oder der politischen Mitbestimmung wählen sie keinen Medienkanal, sondern den Weg, der zum Thema passt – und erobern sich damit ihre Welt. Das junge Forum Politik und Medienbildung der Leipziger Buchmesse in Halle 2 hat es sich als Aufgabe gesetzt, Kinder und Jugendliche im Umgang mit Medien zu bilden, um einen freien gesellschaftlichen Zugang zu erwirken. Mit experimentellen Formaten werden gesellschaftliche Themen vorgestellt und diskutiert. Neu in diesem Jahr ist die Werkstatt+ der Bildungsinitiative ELIG. Hier werden Kinder und Jugendliche selbst zu Meinungsmachern.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest

      10.01.19

      Leipziger Buchmesse: Fürs Lehren lernen – Rund 30.000 Lehrer besuchen jährlich die Leipziger Buchmesse – nicht nur, um sich von neuen Literaten und ihren Werken inspirieren zu lassen, sondern um neue Impulse für die tägliche Arbeit zu finden. Diese erhalten Pädagogen bei Fokus Bildung, dem mittlerweile zweitgrößten Ausstellungsbereich der Leipziger Buchmesse, mit über 270 Fachveranstaltungen. Schwerpunkt in diesem Jahr bilden zahlreiche Angebote zur Medien- und Demokratiebildung.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest

      10.01.19

      500 Mal Fantasieverlockung – Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt. Das Lebensmotto von Pippi Langstrumpf könnte auch die Kinder- und Jugendliteratur überschreiben. Denn in den jährlich 9.000 Büchern, die auf den Markt kommen, entstehen zwischen zwei Buchdeckeln eigene Welten. Besondere Leckerbissen verspricht die Leipziger Buchmesse In Ihrem Kinder- und Jugendprogramm mit mehr als 500 Fantasieveranstaltungen können junge Besucher in die Neuheiten des Jahres eintauchen und ihre Helden entdecken.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest

      27.11.18

      „Ahoj Leipzig!“ – Berlin, 27.11.2018 – Die Veranstalter von „Tschechien – Gastland der Leipziger Buchmesse 2019“ haben heute in der Botschaft der Tschechischen Republik Berlin die Höhepunkte des Leipziger Messeauftritts (21.-24.3.2019) vorgestellt. 60 tschechische Autorinnen und Autoren sind nach Leipzig eingeladen und ebenso viele Neuerscheinungen werden präsentiert, zudem rund 130 Veranstaltungen initiiert. Darüber hinaus wird der Buchmesse-Auftritt in ein tschechisches Kulturjahr eingebettet, das von Oktober 2018 bis November 2019 den Fokus auf die tschechische Literatur und ihre Nachbarkünste legt: Film, Fotografie, Musik, Comic und Designkunst.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest

      26.11.18

      Leipziger Buchmesse 2019: Demokratie erstreiten – Vorhang auf für die Kraft der Worte: Vom 21. bis 24. März öffnet die Leipziger Buchmesse 2019 und lädt Autoren, Leser und Verlage ein, die Vielfalt der Literatur zu erleben. Auf 100.000 Quadratmetern werden mehr als 2.600 Aussteller der gesamten Buch- und Medienbranche erwartet. Bei Leipzig liest, dem größten Lesefest Europas, treffen sich Erfolgsautoren und junge Literaten, um aktuelle Neuerscheinungen vorzustellen und die eine brennenden Fragen der Zeit zu diskutieren: Wie gelingt ein zwar streitbares, aber friedvolles Miteinander? Antworten darauf suchen unter anderem zwei neue Projekte der Leipziger Buchmesse: ein Schulprojekt zur Frage des gesellschaftlichen Miteinanders sowie die Diskussionsreihe „The Years of Change 1989-1991“.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest

      22.11.18

      Masha Gessen erhält den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2019 – Der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2019 wird der russisch-US-amerikanischen Journalistin und Schriftstellerin Masha Gessen für ihr Buch „Die Zukunft ist Geschichte. Wie Russland die Freiheit gewann und wieder verlor.“ verliehen. Das Buch, das vielschichtig die postsowjetische Gesellschaft beschreibt, erschien im November 2018 im Suhrkamp Verlag. 2017 erhielt Masha Gessen für dieses Buch den National Book Award in der Kategorie Nonfiction. Anselm Bühling hat das Werk aus dem Englischen übersetzt.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest

      17.10.18

      Wildcard für Sichtbarkeit im Bücherdschungel – Über 70.000 Bücher erscheinen jährlich auf dem deutschen Buchmarkt – für den Autor bedeutet dies eine große Herausforderung, um beim Publikum Aufmerksamkeit zu erregen. Die Leipziger Buchmesse sucht zur kommenden Veranstaltung herausragende Marketingideen und vergibt dafür einen besonderen Preis: einen kostenfreien Stand auf der Leipziger Buchmesse.

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest

      11.10.18

      „Ahoj Leipzig!“ Tschechien – Gastland der Leipziger Buchmesse 2019 gibt Neuerscheinungen bekannt – Frankfurt a.M., 11.10.2018 – Auf der Frankfurter Buchmesse haben die Veranstalter von „Tschechien – Gastland der Leipziger Buchmesse 2019“, das Kulturministerum der Tschechischen Republik, die Mährische Landesbibliothek und die Leipziger Buchmesse, die tschechischen Neuerscheinungen vorgestellt: Anlässlich des Gastlandauftritts in Leipzig (21. bis 24. März 2019) werden knapp 60 Bücher ins Deutsche übersetzt, viele davon gefördert vom Kulturministerium der Tschechischen Republik sowie dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds. 1995 war die damalige Tschechoslowakei Gastland der Leipziger Buchmesse. 2019, nach 24 Jahren, kann die Anzahl der Neuübersetzungen versechsfacht werden. Während damals Autoren wie Václav Havel, Pavel Kohout, Milan Kundera, Jiří Gruša oder Bohumil Hrabal die tschechische Literatur repräsentierten, wird der tschechische Buchmarkt heute durch eine neue, von diesen Persönlichkeiten inspirierte Generation geprägt.

      button arrow
    • Preis der Leipziger Buchmesse, Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest, Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest

      19.09.18

      Jens Bisky übernimmt Juryvorsitz beim Preis der Leipziger Buchmesse – In der Jury des Preis der Leipziger Buchmesse gibt es zur kommenden Leipziger Buchmesse gleich fünf neue Gesichter. Als Juryvorsitzender löst Jens Bisky (Süddeutsche Zeitung) turnusgemäß die bisherige Vorsitzende Kristina Maidt-Zinke ab. Darüber hinaus ergänzen Elke Schmitter (Der Spiegel), Katrin Schumacher (MDR, 3Sat), Marc Reichwein (Literarische Welt, Welt und Welt am Sonntag) und Tobias Lehmkuhl (freier Literaturkritiker) die neue Jury des Preis der Leipziger Buchmesse. Weiterhin dabei sind Gregor Dotzauer (Der Tagesspiegel) und Wiebke Porombka (freie Literaturkritikerin).

      button arrow
    • Leipziger Buchmesse / Lesefest Leipzig liest

      10.09.18

      Tschechisch-deutsches Residenzprogramm in Leipzig mit dem ersten tschechischen Stipendiaten Petr Borkovec gestartet – Im Leipziger Rathaus haben heute Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke, Buchmesse-Direktor Oliver Zille, Generalkonsulin der Tschechischen Republik in Sachsen Markéta Meissnerová und Martin Krafl, Programmkoordinator des Gastlands Tschechien, den ersten tschechischen Stipendiaten Petr Borkovec in Leipzig begrüßt. Das tschechisch-deutsche Residenzprogramm gibt insgesamt fünf tschechischen und fünf deutschen Autorinnen und Autoren Gelegenheit, jeweils einen Monat in den Partnerstädten Leipzig bzw. Brünn zu verbringen.

      button arrow
    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten