27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Macht Schule krank?

Steh mit Stärke für dich ein!

12:30 - 13:15 Uhr Fr. 22. März
Veranstalter: RealLabor Friedliche Bildungsrevolution

Kurzbeschreibung

Wie geht es dir in der Schule?Wie fühlst du dich? Lass dich ermutigen, tausch dich mit anderen aus!

Beschreibung

Das RealLabor entstand 2022, nachdem einige Schüler:innen in ihrer Schule offene Briefe an eine Wand gehängt haben. Diese Briefe waren ein Aufschrei. Für die Jugendlichen war ein Punkt erreicht, an dem sie nicht mehr einfach mitmachen konnten und wollten.

„Wir sind von unseren Gefühlen abgeschnitten“, schrieb zum Beispiel eine 16-jährige Schülerin. „Ich hab nichts mehr. Keinen Mut, keine Hoffnung, keine Lust, keine Kraft, keine Zeit. Jede Zeit, die ich besitze, opfere ich der Schule für gute Noten. Ich möchte mich gerne kennenlernen, mehr über mich und meine Gefühle wissen, meine mentale Gesundheit. Aber ich hab keine Zeit.“

„Ja, ich habe einen Durchschnitt von 1,2 geschafft. Ich habe 9 Stunden am Tag dafür gelernt, auch am Wochenende, und ich möchte nicht erzählen, was mich das an Stress, Angst, Panik und Zusammenbrüchen gekostet hat“, schriebt eine 15-Jährige.

„Das Schlimmste sind die Tests und die Klassenarbeiten. Kaum hat man den einen geschrieben, dann kommt schon der nächste, und so ist man wie in einer Maschine. Man ist eine Maschine, die Stoff ausspuckt, und man ist wie abgeschnitten vom Leben“, so ein 15-jähriger Schüler.

„Wir lernen zu funktionieren. Ist das der Sinn von Schule?“, fragt ein 16-Jähriger.

Und ein 14-Jähriger ist offenbar kurz vor dem Burnout: „Ich habe verlernt, auf meinen Körper zu hören, denn der sagt mir schon lange: Es ist genug, du kannst nicht mehr, du bist müde und erschöpft. Aber dann kommen die Gedanken. Du musst doch alles schaffen, du musst den Stoff schaffen, du musst die Arbeit schaffen, du musst gute Noten schaffen, du musst ein gutes Abitur schaffen.“

Das wollen wir ändern. Denn wir – nicht nur die Schüler:innen selbst, sondern unter anderem auch Lehrende, Menschen aus der Wissenschaft, Bildungsinnovator:innen wie Gerald Hüther und Margret Rasfeld, wir alle wissen schon lange, wie eine gute Schule sein muss. Deshalb arbeiten wir zusammen als RealLabor-Team an einer neuen SchulKultur. Zuhause sind wir in einem offenen Vertrauens- und Begegnungsraum im Brühl 48.

Auf der Buchmesse lesen wir aus den Briefen und erkunden gemeinsam mit euch, wie wir von der Angst ins Vertrauen kommen, vom Gegeneinander ins Miteinander. Manu hat Erfahrung damit, wie eine gute Schule funktioniert, in der man sich frei entfalten kann. Ute weiß, wie wir kreativ vieles selbst in die Hand nehmen können. Und dass Veränderung Spaß macht. Außerdem erfahrt ihr etwas über eure Rechte als Kinder – nicht nur in der Schule. Und über die sächsischen Schulgesetze, die viel mehr möglich machen als gedacht.

STEH MIT STÄRKE FÜR DICH EIN!

Wir freuen uns auf dich!

Reallabor-leipzig.de

Dieser Workshop ist für junge Menschen im Alter von 10 bis 22 Jahre geeignet.

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Uverse - Werkraum  (Halle 3, Stand A301/B300)