27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

Ein Buch für Kinder. Gebrauchsanweisung

10:15 - 11:00 Uhr Sa. 23. März
Veranstalter: Goethe-Institut Ukraine , Kultur- und Museumskomplex Mystetskyi Arsenal

Kurzbeschreibung

Lesen bei Kindern in schwierigen Lebenssituationen fördern

Beschreibung

Wie können wir das Lesen bei Kindern in schwierigen Lebenssituationen fördern, ohne dabei den Spaß aus den Augen zu verlieren?
In der Diskussion mit Yuliia Kozlovetz, Kateryna Mikhalitsyna, Marietta Sander und Olena Sacharchenko wollen wir über die Instrumentalisierung des Lesens sprechen - darüber, wie Kinder, die es nicht leicht haben, manchmal als Mittel zum Zweck gesehen werden, um bestimmte Ziele zu erreichen. Wir wollen aber auch Lösungen finden, die nicht nur effektiv sind, sondern das Lesen zu einem echten Vergnügen machen, gemeinsam Ideen sammeln, wie wir Bücher für Kinder gestalten können, die nicht nur ihre Interessen ansprechen, sondern auch ihre Neugierde wecken und ihre Fantasie beflügeln.
Das Gespräch findet in englischer Sprache statt.

Die Veranstaltung wurde durch die Förderung aus dem Sonderbudget Ukraine der Stadt Leipzig, der Förderung der Sächsischen Staatskanzlei und der Leipziger Buchmesse ermöglicht.

Mitwirkende:
Yulia Kozlovets ist die Leiterin des Internationalen Festivals Book Arsenal (IBAF) in Kiew, Ukraine. Sie ist seit 2012 Mitglied des Festivalteams, war Kuratorin des Kinder- und Jugendprogramms und in den letzten vier Jahren Hauptkoordinatorin des gesamten Festivals. Zuvor war Yuliia Mitinhaberin einer unabhängigen Buchhandlung, arbeitete in der Förderung von Kinderliteratur, in verschiedenen Kunstprojekten und im Bildungsbereich, insbesondere in der non-formalen Bildung.

Olena Sachartschenko studierte Mathematikerin und Journalistin und hat bereits als Programmiererin, Systemadministratorin, Mathematikdozentin und Journalistin gearbeitet. Seit 1998 veröffentlicht sie Novellen und Romane. Bekannte Werke der Autorin sind Wyschywani harbuzi (Bestickte Kürbisse, 2006), Diwtschynka z chimeramy (Das Mädchen mit den Chimären, 2010) oder Tretja Kabinka – Los-Angeles (Dritte Kabine – Los Angeles, 2018). Sie schreibt für Kinder und Erwachsene.

Marietta Sander, Dipl.-Bibliothekarin, Studium des wissenschaftlichen Bibliothekswesens in Köln. Leiterin der Juristischen Fach-Bibliothek des Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in Münster, um die Jahrtausendwende tätig in der Bibliothek des Goethe-Instituts Kairo, 2014 bis 2017 bei der Max-Weber-Stiftung entsandt an das Deutsche Forums für Kunstgeschichte Paris, danach sechs Jahre Leitung Information und Bibliothek Goethe-Institut Tel Aviv, seit 2023 in gleicher Position für Kyjiw. Besonderes Interesse an orientalischen Sprachen, wie Arabisch, Persisch und Hebräisch.

Kateryna Mikhalitsyna ist eine ukrainische Autorin für Erwachsene und Kinder, Übersetzerin, Redakteurin, Mitglied des PEN-Klubs der Ukraine und Autorin von mehr als 20 Büchern für Kinder. Sie verfügt über umfangreiche Arbeitserfahrung in ukrainischen Verlagen. Kateryna Mikhalitsyna nahm mehrmals an der Kinderliteraturausstellung in Bologna, der Frankfurter Buchmesse, dem Bücherarsenal in Kyjiw, dem Publishers' Forum, dem Intermezzo Short Story Festival und anderen teil.

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Forum Ukraine  (Halle 4, Stand D307)