27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

Literature goes digital!

12:00 - 13:00 Uhr So. 24. März
Veranstalter: Niederlande & Flandern

Kurzbeschreibung

Ein Blick hinter die Kulissen digitaler Literaturprojekte aus den Niederlande und Flandern.

Beschreibung

Die Literatur schafft ein völlig neues Genre: digitale Literatur. Aktuelle und zukünftige Technologien bieten Autor:innen neue Möglichkeiten, ihre Geschichten zu erzählen. Dies eröffnet ihnen immense Chancen und Herausforderungen gleichermaßen. Eine wundervolle Geschichte auf Papier kann in einem Videospiel untergehen, und auch die literarische Kritik schweigt, denn wie bespricht man dieses Genre? Doch wenn Autor:innen sich dieser Herausforderung stellen, entstehen daraus die schönsten Werke. Ein Beispiel hierfür ist “VER”, eine poetische, handgezeichnete VR-Installation, die die räumliche Distanz buchstäblich spürbar macht; oder der faszinierende “Poem Booth”, der mit Hilfe künstlicher Intelligenz Porträts in Gedichte verwandelt; und “StoryScope”, ein technologisches Schattenspiel, das es Kindern ermöglicht, in die Geschichtenwelt ihrer geliebten Autor:innen und Illustrator:innen einzutauchen.
Mit Beiträgen der Autor:innen Dorien Dijkhuis (NL), Maarten Inghels (FL), Leo Timmers (FL), Maranke Rinck (NL), des Illustrators Martijn van der Linden (NL), sowie den kreativen Entwicklern und digitalen Künstlern Harm van de Ven (NL), Ramon Verberne (NL) und Justus Bruns (NL).

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Messestand Gastland Niederlande & Flandern  (Halle 4, Stand C301/D300)

Aussteller