27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

Kant happens!

Zum 300. Geburtstag des Philosophen

17:00 - 18:00 Uhr Fr. 22. März
Veranstalter: Parodos Verlag

Kurzbeschreibung

Uwe Rose lässt uns einen Tag im Leben Kants erleben, weitere Autoren senden einen Geburtstagsgruß.

Beschreibung

Wer war Immanuel Kant und wie lebte dieser Königsberger Weltphilosoph, dessen 300. Geburtstag wir 2024 feiern? Inwiefern ist sein Denken auch noch heute aktuell? Wir begleiten Kant einen ganzen Tag lang durch seinen Alltag – den Alltag eines Philosophen. Wir erfahren etwas über das morgendliche Weckritual seines Dieners Martin Lampe, Kants Rolle am Katheder, illustre Mittagsrunden und Spaziergänge in Königsberg. Es ist aber auch ein besonderer Tag, den Uwe Rose uns vorstellt: Der Philosoph sinniert über einen Brief des Königs, in dem ihm vorgeworfen wird, das Christentum herabgewürdigt zu haben. Er solle sich nichts weiter zu Schulden kommen lassen. Wie soll Kant darauf reagieren? Uwe Rose liest aus seinem neuen Buch »Verliebt in die Metaphysik. Ein Tag im Leben Kants – ein philosophisches Porträt«.
Rainer Otte gratuliert dem Philosophen zum 300. Geburtstag – aber was schenken wir einem wie Kant zum Jubeltage? Mit dieser einfachen Frage stecken wir mitten in Kants Gedanken zur Moral und zur Freundschaft. Was bedeutet das Schenken in Kants Moral? Am Ende finden wir tatsächlich ein wunderbares Geschenk für den Philosophen – eines, das er kaum erwartet, vielleicht aber doch erhofft hat.
Immanuel Kant hat regelmäßig Vorlesungen über Logik gehalten; als Basis diente »Die Vernunftlehre« von Georg Friedrich Meier, allerdings hat er das Werk über die Jahre mit so vielen Anmerkungen versehen, dass in den Vorlesungen von dem Original wenig übrigblieb. Ein eigenes Werk zur formalen Logik hat Kant nicht verfasst, stattdessen beauftragte er seinen Schüler Gottlob Benjamin Jäsche mit der Ausarbeitung des 1800 erschienenen Buches »Immanuel Kant: Logik. Ein Handbuch zu Vorlesungen«. Die »Jäsche-Logik« besticht durch ihre Klarheit und Thomas Müller wird einen kleinen Auszug daraus vorlesen, der im Jahr 2024 im Parodos Verlag im Buch »Klassische Texte zur Logik« erscheinen wird.
Im Anschluss kann mit den Autoren über das Leben und Werk Immanuel Kants diskutiert werden.

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek

Adresse Wilhelm-Leuschner-Platz 10 04107 Leipzig
Kontakt Website: https://stadtbibliothek.leipzig.de/

Aussteller

Leipziger Buchmesse
Der Parodos Verlag wurde 2005 von Ulf Heuner als philosophischer Fachbuchverlag gegründet; mittlerweile sind es aber Sachbücher und Essays, die im Vordergrund s...