27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

EIN FLUSS, DER DIE EINSAMKEIT DAVONTRÄGT / EIN FLUSS, IN DEM MAN BLEIBEN MÖCHTE

18:00 - 19:00 Uhr Do. 21. März
Veranstalter: Latvian Literature , Paperento Verlag

Kurzbeschreibung

Gespräch und Lesung mit der lettischen Autorin Laura Vinogradova.

Beschreibung

Gespräch mit der lettischen Autorin Laura Vinogradova, deren Roman "Upe" im vergangenen Jahr auf Deutsch im Paperento Verlag erschienen ist.
Im Roman "Upe" erbt die Protagonistin Rute unerwartet das Haus ihres Vaters. Darin wird sie mit Erinnerungen an ihre verschwundene Schwester konfrontiert, die sich mit einem ihr ganzes Leben über präsenten Gefühl der Deplatziertheit und einer anhaltenden Leere vermengen. Rute versucht allen und allem zu entfliehen, aber gelingt es ihr dabei, sich selbst zu finden? Ein ergreifender Roman voller Einsamkeit und Sehnsucht, durch den ein Fluss strömt, der Frieden und Hoffnung bringt.
Mit der Autorin Laura Vinogradova unterhält sich Jens Korch vom Paperento Verlag.
Laura Vinogradova studierte Betriebswirtschaft und begann mit dem Schreiben vergleichsweise spät (im Alter von 30 Jahren), aber sehr erfolgreich. Nach mehreren Kinderbüchern debütierte sie in der sogenannten Erwachsenenliteratur mit der Langerzählung "Upe", für die sie 2021 den Literaturpreis der Europäischen Union. Im Herbst 2023 erschien das Buch unter dem Titel "Wie ich lernte, den Fluss zu lieben" im Paperento Verlag.

Buchtitel kaufen

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

naTo

Adresse Karl-Liebknecht-Str. 46 04275 Leipzig
Kontakt Website: https://www.nato-leipzig.de

Aussteller