27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

111 Orte in Berlin, die vom Islam erzählen

Lesung und Gespräch mit der Autorin Bettina Gräf und dem Politikwissenschaftler Mohamed Boukayeo.

16:00 - 17:30 Uhr Fr. 22. März
Veranstalter: Emons Verlag GmbH , ZEOK e.V.

Kurzbeschreibung

Im Gespräch begeben sich Bettina Gräf und Mohamed Boukayeo auf die Spuren muslimischen Lebens.

Beschreibung

Sie besprechen ausgewählte Orte des alternativen Stadtführers und die dazugehörigen Geschichten, z.B. über muslimische Seelsorge, orientalisierende Architektur und engagierte Imame in der Hauptstadt. Es werden Fotos aus dem Buch (Mirka Pflüger) gezeigt und Fragen der Gäste beantwortet.

Urteile, Vorurteile, Fantasien. Der Islam wird häufig überfrachtet. Dabei gehört er schlicht und einfach zum Alltag in Berlin. Diese 111 Orte erzählen von Geschichte und Gegenwart des Islam in der Hauptstadt, quer durch Kieze, hin zu Menschen, Ideen und Institutionen. Eine Einladung, die Ohren zu öffnen für Slam Poetry, leise Gebetsrufe und postmigrantische Erzählungen. Richten Sie mit diesem Buch Ihre Perspektive neu aus und nehmen die Verflechtung mit dem Islam wahr, zwischen Togo und Indonesien, Alltag und Feiertagen, Ost und West, Vergangenem und Allgegenwärtigem.

Buchtitel kaufen

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

TheaterPack

Adresse Kohlgartenstraße 51 04315 Leipzig

Aussteller

Leipziger Buchmesse
Der Emons Verlag mit Sitz in Köln ist inhabergeführt, unabhängig und gilt als Wegbereiter des »Regionalkrimi«. Zudem hat sich der Verlag mit herausragenden Bild...