27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

'TEILWEISE KRIMINELL - #dasprepaidhandy' & 'Unter dem Olivenbaum 01', Interaktive Lesung mit Musik

Krimi aus 'TEILWEISE KRIMINELL' trifft Liebesgeschichte aus 'Unter dem Olivenbaum 01'

19:30 - 21:30 Uhr Fr. 22. März
Veranstalter: myshow Verlag , Psychosoziales Gemeindezentrum Blickwechsel, Diakonisches Werk Innere Mission Leipzig e.V., Haus der Diakonie

Kurzbeschreibung

Claudia Westhagen liest aus der Short-Reihe "Teilweise Kriminell" & freut sich über regen Austausch.

Beschreibung

Das myshow Verlag-Ensemble entführt Sie in eine Welt voller Mut, wahrer Freundschaft und unbezwingbarem Willen. In lockerer Atmosphäre lesen die quirligen Autor:innen aus ihren Werken vor und teilen auf inspirierende Weise ihre Erfahrungen mit den Herausforderungen des Alltags. Die mitreißende Reise zeigt, dass selbst in den dunkelsten Momenten ein Funke Hoffnung glimmt. Die Lesung bietet nicht nur faszinierende Einblicke in fiktive Welten, sondern verwebt geschickt die erzählten Geschichten mit der realen Welt und aktuellen gesellschaftlichen Themen. Fragen aus dem Publikum erwünscht. Musikalisch untermalt wird die Lesung mit Akustik-Gitarre. Mit Claudia Westhagen, Thomas Baier, Lisa Jänckel, Hannelore Koch, Gerhard Groß.
Zu #dasprepaidhandy, TEILWEISE KRIMINELL, Band 04.
Cybermobbing, Drogenkonsum, Unterschleif, Heranwachsende haben es in ganz Europa nicht leicht.
Hannelore Koch, eine erfahrene Lehrerin und Autorin, bietet einen interessanten Einblick in die Herausforderungen, mit denen Heranwachsende in der heutigen Zeit konfrontiert sind. In ihrer Geschichte „#unterschleif“, beleuchtet sie die Verlockungen und den Druck, denen Jugendliche ausgesetzt sind. Durch ihre langjährige Erfahrung als Lehrerin vermag sie, diese Themen auf eine authentische und empathische Weise zu präsentieren.
Claudia Westhagen, Autorin und Verlegerin, hat gemeinsam mit Monika Westhagen, die bewegende Geschichte „#hinterdemzaun“ verfasst. Sie erzählt von einem Mädchen von den kanarischen Inseln, das auf Las Palmas entführt wird. Sie geht dabei darauf ein, wie es zu dieser tragischen Situation kommen konnte. Monika Westhagen, die einen beträchtlichen Teil des Jahres auf Gran Canaria verbringt und eine beeindruckende Karriere als festangestellte Übersetzerin bei der Kriminalpolizei in München hinter sich hat, bringt eine einzigartige Perspektive in die Geschichte mit ein.
Thomas Baier liest aus #unschuldig vor und wirft die Frage auf: Ist es in Ordnung Drogen, wie z.B.: Haschisch, an seine Mitschüler:innen, zu verkaufen, oder nicht?
Die Lesung bietet somit nicht nur spannende Einblicke in fiktive Welten, sondern verbindet die erzählten Geschichten auch mit der realen Welt und relevanten gesellschaftlichen Themen. Die Autor:innen erzählen von den teilweise aufwendigen Recherchen. Dies verleiht den Erzählungen Authentizität und ermöglicht es den Zuhörer:innen, über den reinen Unterhaltungswert hinaus nachzudenken und sich mit aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen auseinanderzusetzen.
Über „Unter dem Olivenbaum“ Band 01.
Die goldenen Sonntage im Herbst bringen eine besondere Magie auf den ligurischen Gutshof der Familie Dorotea Esposito. Menschen von nah und fern sind eingeladen, um gemeinsam unter dem größten und ältesten Olivenbaum des Anwesens zu feiern. Die einzige Bedingung der großzügigen Gutsherrin: Jeder, der möchte, soll eine Geschichte erzählen.
Inmitten von herzhaftem Gelächter, verführerischen Düften guter Küche und dem sanften Murmeln der Geschichten entsteht eine Atmosphäre, die die Herzen erwärmt.
Dieses Buch ist mehr als eine Sammlung von Erzählungen – es ist ein Wohlfühlbuch, das zum Innehalten und Genießen einlädt. Zwischen den Seiten findet man nicht nur die Wärme der italienischen Sonne, sondern auch die Wärme menschlicher Begegnungen. Es ist eine Einladung, sich Zeit zu nehmen, sich zurückzulehnen und sich von den Erzählungen treiben zu lassen. Unter dem Olivenbaum wird gefiert, gelacht, geweint und vor allem gelebt.

Eintritt Bemerkung

Eintritt kostenfrei. Zur Vereinfachung unserer Organisation wäre es nett, wenn Sie sich unter: karten@my-show.org oder unter der Telefonnummer: 0049 151 17531438, anmelden würden. Falls Sie spontan kommen, freuen wir uns auch auf Sie.

Buchtitel kaufen

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Haus der Diakonie

Adresse Gneisenaustraße 10 04105 Leipzig

Aussteller