27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Deutsch-deutsche Verflechtungen

Die DDR im Blick der Stasi 1970 und 1982

17:00 - 19:00 Uhr Do. 21. März
Veranstalter: Bundesarchiv - Stasi-Unterlagen-Archiv Leipzig , Verlag Vandenhoeck & Ruprecht

Kurzbeschreibung

Podiumsgespräch mit den Herausgebern und einer Zeitzeugin

Beschreibung

Die geheimen Berichte der „Zentralen Auswertungs- und Informationsgruppe“ (ZAIG) des Ministeriums für Staatssicherheit an die Partei- und Staatsführung der DDR sind eine zeitgeschichtliche Quelle von hohem Wert.
Das Jahr 1970 stand ganz im Zeichen der deutsch-deutschen Annäherung: Bundeskanzler Willy Brandt besuchte Erfurt, DDR-Regierungschef Willi Stoph reiste nach Kassel. Während sich die SED eine internationale Aufwertung von den Treffen erhoffte, die Staatssicherheit vor den Folgen solch „westlicher Einflussnahme“ warnte, erwartete die DDR-Bevölkerung vor allem eins – eine Durchlässigkeit der Mauer. Die ZAIG-Berichte spiegeln diese unterschiedlichen Erwartungshaltungen eindrücklich wider. Sie zeigen, dass das MfS auch zwanzig Jahre nach seiner Gründung für die Herrschaftssicherung der SED zentral blieb.
1982 stagniert die ökonomische Entwicklung, Verschleiß und Mangelwirtschaft führen zu Bränden und Explosionen in Industriebetrieben und in der Bevölkerung macht sich angesichts einer veritablen Versorgungskrise Resignation breit. Doch die Stasi fokussierte sich auf die aufkeimende Friedens- und Umweltbewegung. Vor dem Hintergrund des zweiten Kalten Krieges und der atomaren Hochrüstung der Supermächte beschäftigte sie sich beispielsweise eingehend mit dem „Berliner Appell“, dem Dresdner Friedensforum oder den Blues-Messen in Berlin. Die unter dem Dach der evangelischen Kirche entstehende kleine, aber aktive Friedensbewegung schien dem MfS eine größere Bedrohung für den SED-Staat zu sein als der wirtschaftliche Niedergang und seine Folgen.

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Stasi-Unterlagen-Archiv Leipzig (Bundesarchiv, BStU)

Adresse Dittrichring 24 04109 Leipzig
Kontakt Website: https://www.stasi-unterlagen-archiv.de/archiv/standorte/leipzig/