27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

Berlin. Das Rom der Zeitgeschichte

Eine topografische Zeitreise durch Berlin

18:30 - 19:30 Uhr Sa. 23. März
Veranstalter: Zeitgeschichtliches Forum Leipzig , Ch. Links Verlag

Kurzbeschreibung

Darstellung der Geschichte und Gegenwart Berlins auf topografische und fotografische Weise

Beschreibung

Die Stadt Berlin rückte im 20. Jahrhundert nur allzu oft ins Zentrum des Geschehens. Berlin war eine monarchische, eine demokratische, eine faschistische und eine sozialistische Hauptstadt. Von hier aus wurden zwei Weltkriege in die Welt getragen, die mit großer Wucht auf die Stadt zurückfielen. In Berlin erlebte der Kalte Krieg seine Zuspitzung, bevor er hier sein symbolisches Ende fand. Die Stadt stand im Mittelpunkt der Weltgeschichte wie Rom vor zweitausend Jahren. Deshalb gilt Berlin als das Rom der Zeitgeschichte.
Hanno Hochmuth nähert sich der Geschichte und der Gegenwart Berlins auf topografische und fotografische Weise. Ausgehend von populären Zuschreibungen der Stadt begibt er sich an 51 historische Orte und erzählt so die Geschichte Berlins im 20. Jahrhundert.

„Mit diesem Buch durch Berlin und seine Geschichte zu gehen, ist nicht nur faszinierend und bewusstseinserweiternd, sondern auch ein großes Abenteuer.“ Marion Brasch

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Zeitgeschichtliches Forum

Adresse Grimmaische Str. 6 04109 Leipzig
Kontakt Website: https://www.hdg.de/leipzig