27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

Ehemalige Heimkinder der DDR

Traumatische Erfahrungen und deren Bewältigung über die Lebensspanne

18:00 - 20:00 Uhr Fr. 22. März
Veranstalter: Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" , Klett-Cotta Verlag

Kurzbeschreibung

Eine fundierte Forschungsarbeit zu den Kontexten und psychosozialen Folgen der DDR-Heimerziehung.

Beschreibung

In der DDR waren zwischen 1949 und 1989 etwa eine halbe Millionen Kinder und Jugendliche in Normal- und Spezialkinderheimen sowie Jugendwerkhöfen untergebracht. Ihre oftmals belastenden und traumatischen Erfahrungen und deren Folgen wurden bisher zu wenig beachtet. Das Buch fasst die wichtigsten Ergebnisse des interdisziplinären Forschungsverbundes „TESTIMONY – Erfahrungen in DDR-Kinderheimen. Bewältigung und Aufarbeitung“ zusammen.
Die psychosozialen Konsequenzen von Missbrauchs- und Vernachlässigungserfahrungen und ihre Folgen für die psychische Gesundheit der Betroffenen werden thematisiert. Im Fokus stehen das Erleben der damaligen Kinder und Jugendlichen und ihre Bewältigungsleistungen bis in die Gegenwart.
„Die Gesellschaft hat die Verantwortung und die moralische Pflicht die Bedarfe jener Betroffenen aufzunehmen, die den Mut und die Kraft gefunden haben, sich mit dem Erlebten auseinanderzusetzen, ihre Erfahrungen und Bedürfnisse zu äußern und Aufarbeitung und Unterstützung mit voranzubringen“, schreiben die Herausgeber.

Buchvorstellung durch Heide Gläsmer und Doreen Hoffmann (Mitautorin)

Moderation: Gabi Beyler (angefragt)

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke"

Adresse Dittrichring 24 04109 Leipzig
Kontakt Website: https://www.runde-ecke-leipzig.de