27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

Die Solidarische Kirche als Wegbereiterin der Friedlichen Revolution

16:00 - 18:00 Uhr Sa. 23. März
Veranstalter: Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" , Mitteldeutscher Verlag, Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Sachsen-Anhalt

Kurzbeschreibung

Arbeitskreis Solidarische Kirche ein Netzwerk innerhalb der evangelischen Kirche in der DDR

Beschreibung

Mit der Gründung des Arbeitskreises Solidarische Kirche im Oktober 1986 erwuchs der DDR-Bürgerbewegung ein landesweites Netzwerk innerhalb der evangelischen Kirchen in der DDR, dessen Mitglieder im Herbst 1989 maßgeblich die Friedliche Revolution mitprägten. Autor Lothar Tautz, selbst Mitbegründer der Solidarischen Kirche, stellt deren maßgebliche Wirkung auf die (kirchen-) politische Entwicklung vom Lutherjahr 1983 bis in die Friedliche Revolution hinein dar und schließt damit Lücken in der zeitgeschichtlichen Betrachtung. Anhand zahlreicher Quellen macht der Autor deutlich, wie umfangreich sich das revolutionäre Potenzial des Herbstes 1989 unter dem Dach der Kirche entfalten konnte und wie sich die handelnden Personen in allen Politikbereichen qualifiziert haben.

Der Band ist in der Schriftenreihe der Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Sachsen-Anhalt erschienen.

Moderation: Birgit Neumann-Becker Landesbeauftragte Aufarbeitung SED-Diktatur Sachsen-Anhalt

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke"

Adresse Dittrichring 24 04109 Leipzig
Kontakt Website: https://www.runde-ecke-leipzig.de