27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

Wir teilen den Himmel

12:00 - 14:00 Uhr Do. 21. März
Veranstalter: Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" , Neufeld Verlag

Kurzbeschreibung

Gewagter Sprung von West nach Ost - Lebenswege zweier Menschen im geteilten Deutschland

Beschreibung

Die autobiografische Erzählung beginnt im Jahr 1977, als die Autorin Gerlinde Breithaupt, damals Theologiestudentin in Heidelberg, in Erfurt ihren zukünftigen Mann, den Rostocker Theologiestudenten Joachim Breithaupt, kennenlernt. Beide haben sich ineinander verliebt. Joachim sah es als seine Berufung, Pfarrer in der DDR zu bleiben. Nach langem innerem Ringen entschied sich Gerlinde Breithaupt, in die DDR überzusiedeln, um dort in der Kirche zu wirken.
Die folgenden neun Jahre verbrachte sie mit ihrem Mann und ihren drei kleinen Kindern in einem Dorf, weit entfernt vom politischen Berlin. Dort erlebte sie als ehemalige Westbürgerin das herausfordernde und oft mühsame Klein-Klein des DDR-Alltags. Als Vikarin erfuhr sie, wie Christsein in der DDR ganz anders gelebt wurde. Das Ehepaar Breithaupt erlebte, wie die Staatssicherheit alles beobachtete und versuchte herauszubekommen, warum eine Bundesbürgerin sich freiwillig entscheidet, in der DDR zu leben. Das kann doch nicht nur aus Liebe sein?! Also haben sie den Breithaupts einige Fallen gestellt und es kam zu heftigen Konfrontationen mit der Staatssicherheit.
Und schließlich erzählt das Buch davon, wie sie die Friedliche Revolution in einem kleinen Dorf in der DDR erlebten.

Die Autorin stellt das autobiografische Werk vor und ihr Ehemann Joachim Breithaupt liest aus den Akten, wie die Stasi diese ungewöhnliche Lebensentscheidung beobachtete.

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke"

Adresse Dittrichring 24 04109 Leipzig
Kontakt Website: https://www.runde-ecke-leipzig.de