27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Vision, Solar-Punk und Humor – welche Zukunft Romane schreiben

Der zweite Teil der großen Zukunftsnacht bietet die unterschiedlichsten Zukunftsvisionen.

19:00 - 20:30 Uhr Sa. 23. März
Veranstalter: Klimabuchmesse e.V.

Kurzbeschreibung

Es lesen und diskutieren Jasmin Schreiber, Raphael Thelen und Anette Schaumlöffel.

Beschreibung

Das 2. Panel der Klimabuchmessenacht liefert uns in den Utopien der Autor:innen die Geschichten, Visionen und Denkansätze für unsre gemeinsame Zukunft.

Mit Raphael Thelens „Wut“ schaffen wir den Übergang in den zweiten Teil der großen Klimabuchmessenacht. Das Buch setzt am emotionalen Tiefpunkt der Wut und Verzweiflung der Menschen an, die ihr Leben für die Rettung das Klimas riskieren. Thelen liefert eine utopische Zukunftsvision mit ganz viel Mut, Weite und Liebe.

Nur knapp 20 Jahre in die Zukunft entführt uns Jasmin Schreiber mit ihrem neuen Roman “Endling“. Sie hält uns die Welt vor Augen, die entstehen könnte, wenn wir es nicht schaffen, das Ruder herumzureißen. Dabei ist das Artensterben nur eine der vielen Auswirkungen des Klimawandels: Auch das gesellschaftliche Klima wird (besonders für Frauen) deutlich rauer. Aber es wäre nicht Jasmin Schreiber, wenn sie das Ganze nicht mit genügend Humor und Hoffnung spicken würden.

Schließlich reisen wir mit Anette Schaumlöffels Solar-Punk-Roman „In einem Land nach unserer Zeit – Teil 1: Die Erwachte“ weit in die Zukunft. Eine mutige Gruppe von Wissenschaftler*innen konnte einige Tiere, Pflanzen und Menschen vor dem Aussterben bewahren. In der sich langsam erholenden Natur stellen die menschlichen Gemeinschaften sicher, dass ihre utopische Welt nicht wieder dem Eigennutz unterliegt.

Eine Veranstaltung des Klimabuchmesse e.V.
www.klimabuchmesse.de

Buchtitel kaufen

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Werk 2

Adresse Kochstr. 132 04277 Leipzig
Kontakt Website: https://www.werk-2.de