27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

Deutschland der Extreme

Wie Thüringen die Demokratie herausfordert

12:30 - 13:15 Uhr Sa. 23. März
Veranstalter: Tageszeitung taz , Ch. Links Verlag

Beschreibung

Die Umfragewerte der Partei „Alternative für Deutschland" steigen. Besonders bemerkbar macht sich das im Osten des Landes, in Thüringen. Da große Volksparteien das Vertrauen der Wähler:innen verlieren, werden demokratische Prozesse und staatliche Institutionen zunehmend geschwächt. Auch deshalb entwickelt sich die Politik zu einem Schauplatz von Nationalisten und Karrieristen.
Nachdem der Autor bereits in seinem vorherigen Buch die zunehmende Radikalisierung von Jugendlichen und immer stärkeren Wahlergebnisse der AfD in Thüringen untersuchte, erscheint nun ein detaillierter Blick auf die Wahlerfolge der rechtspopulistischen und -extremen Partei. Martin Debes erzählt in seinem Buch die Geschichte eines Landes, in dem extreme politische Kräfte immer stärker werden. Es wird im Vorfeld der Landtagswahlen 2024 in Ostdeutschland veröffentlicht.
Martin Debes, 1971 in Jena geboren, studierte Politikwissenschaften und arbeitet als Chefreporter für Zeitungen der Funke Mediengruppe in Thüringen und für Die Zeit und Zeit Online. Sein Buch „Deutschland der Extreme“ erscheint am 14.03.2024 im Ch. Links Verlag.
Jan Feddersen moderiert diesen taz Talk. Er ist taz-Redakteur für besondere Aufgaben sowie Kurator der taz Talks und des taz lab.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter: taz.de/!vn5985160

Buchtitel kaufen

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Messestand taz  (Halle 5, Stand D500)

Aussteller

Leipziger Buchmesse
Erleben Sie feinste Literatur aus dem Frühjahrsprogramm der Verlage im taz Studio in Halle 5, moderiert von taz Redakteur*innen. Die überregionale, unabhängige...