27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

ABGESAGT: Lil

14:00 - 14:30 Uhr Do. 21. März
Veranstalter: Schweizer Buchhandels- und Verlags-Verband SBVV , C.H. Beck

Kurzbeschreibung

Lesung mit Markus Gasser

Beschreibung

Rasant, komisch und unerschrocken schildert Markus Gasser, wie eine furchtlose Frau an ihren hochmütigen Peinigern fantasievoll Rache nimmt. «Lil» ist eine universelle Geschichte voller Zorn und Trost über die Jagd nach dem großen Geld, listige Söhne und unversöhnliche Töchter, das Recht auf den eigenen Lebensentwurf und über Machtkämpfe, wie wir sie heute noch führen - erzählt von Lils Nachfahrin Sarah, die mit den verfänglichen Methoden der Psychiatrie noch eine ganz persönliche Rechnung offen hat.

Sie ist eine Ausnahmeerscheinung im New York um 1880, nicht nur unter den herrschenden Familien der Stadt mit ihrem sagenhaften Reichtum, den Belmorals und Vandermeers: Lange Zeit hat die Eisenbahnmagnatin Lillian Cutting, an der Seite ihres loyalen Mannes Chev, mit ihrem exzentrischen Führungsstil noch die kühnsten Spekulanten überflügelt. Und sich mächtige Feinde gemacht. So scheint es ihrem Sohn Robert nach Chevs Tod ein Leichtes, Lillian mit Hilfe eines sendungsbewussten Psychiaters zu entmündigen und in eine geschlossene Anstalt wegsperren zu lassen. Aber Lil nimmt den Kampf auf - gegen eine Gesellschaft, die Eigensinn als Krankheit denunziert.

Buchtitel kaufen

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Gemeinschaftsstand Schweiz  (Halle 5, Stand D401/E400)

Aussteller