27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

Literarisch, Solidarisch.

Live-Podcast zum Thema Buchmessen

13:00 - 14:00 Uhr Fr. 22. März
Veranstalter: Verlage gegen Rechts

Kurzbeschreibung

Buchmesse Literarisch Solidarisch? Wir sprechen über Honorare, Sicherheit & Barrierefreiheit

Beschreibung

Kein Lesungshonorar, aber dafür Barrieren, rechte Verlage und Erkältungsviren gratis – warum tun wir uns so einen Buchmessen-Besuch eigentlich an? In der allerersten Live-Podcast-Aufnahme von "Literarisch, Solidarisch" sprechen wir gemeinsam mit Simoné Goldschmidt-Lechner und Cécil Joyce Röski über Honorare, Sicherheit und Barrierefreiheit. Wer kann (nicht) und wer muss eigentlich zur Buchmesse? Und wie könnte die wichtigste Veranstaltungsform der Buchbranche in einer besseren, solidarischen Welt aussehen?

"Literarisch, Solidarisch" ist der Podcast von Hatice Açıkgöz, Dara Brexendorf, Maline Kotetzki und Zara Zerbe. Dort sprechen verschiedene Gäst*innen aus dem Literatur- & Kulturbetrieb über ihre Erfahrungen und schaffen einen Raum für literarische und gesellschaftliche Utopien.

Unterstützt den Podcast auf Steady: steadyhq.com/de/literarisch-solidarisch/about

Mitwirkende
Cécil Joyce Röski wurde 1994 in Schleswig-Holstein geboren und studierte am Literaturinstitut in Leipzig. Röski veröffentlichte verschiedene Arbeiten in Literaturzeitschriften, u.a. in Edit, Bella Triste und Metamorphosen. Sie schrieb das Drehbuch der historischen Webserie „Haus Kummerveldt“, die 2023 in der arte-Mediathek zu sehen sein wird. Röskis Romanprojekt „Poussi“ wurde mit einem Arbeitsstipendium des Fritz-Hüser-Instituts für Literatur und Kultur der Arbeitswelt gefördert und außerdem mit dem Retzhofpreis für junge Literatur 2020 ausgezeichnet.
Simoné Goldschmidt-Lechner ist Autorin und Übersetzerin. Sie interessiert sich für Fandoms online, Horror aus postmigrantischer Perspektive, Sprache in Videospielen und sprachlich Experimentelles. Sie schreibt seit 2018 literarisch auf Deutsch und Englisch. Von März 2019 bis September 2021 war sie Mitherausgeberin der BELLA triste. Sie war bei PROSANOVA 2020 Teil der Künstlerischen Leitung und verantwortlich für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Marketing und hat 2021 zum Streaming-Release von No hard feelings/FUTUR DREI das Onlinefestival Futur 3.0 organisiert. Ihr Debütroman, "Messer, Zungen" erschien 2022 bei Matthes & Seitz.

2 Moderatorinnen
Zara Zerbe lebt als Schriftstellerin und Netzkünstlerin in Kiel und im Internet. Sie ist Mitherausgeberin von "Der Schnipsel" und veranstaltet die Lesebühne "FederKiel" in der Hansa48. 2021 erschien die Novelle "Das Orakel von Bad Meisenfeld" im stirnholz Verlag. Im März 2024 erscheint ihr Debütroman "Phytopia Plus" im Verbrecher Verlag.
Dara Brexendorf lebt in Kiel und schreibt Prosa und Lyrik. 2023 erschien die Erzählung „Restwärme“ bei Sukultur. Seit 2015 ist sie Mitherausgeberin des Literaturmagazins "Der Schnipsel", veranstaltet Lesungen und gibt Schreibworkshops. Texte von Dara Brexendorf sind schon in Anthologien und Literaturzeitschriften wie der "BELLA triste", "Das Narr" und "Landpartie" erschienen.

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Forum Halle 4  (Halle 4, Stand E100)