27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

Poetry in New Spaces

Das Digitale Museum der Digitalen Literatur

12:00 - 12:30 Uhr So. 24. März
Veranstalter: LiteraturRat NRW e.V.

Kurzbeschreibung

Das Museum präsentiert Artefakte der Digitalen Literatur und ist damit weltweit einzigartig.

Beschreibung

Seit 2020 beschäftigt sich das Literaturbüro OWL intensiv mit dem Feld der "Digitalen Literatur": Die Arbeit mündet nun in "Poetry in New Spaces" - einem Online-Museum der digitalen Literatur. Die zahlreich vorliegenden Artefakte der künstlichen Textproduktion wie auch der interaktiven Medienkunst, Computerspiele auf Textbasis (z. B. sog. Textadventures), Hypertextliteratur, Internetliteratur und Arbeiten, die sich im Schwerpunkt mit den Symbolebenen des Computers beschäftigen, sind bisher noch nicht in einer breit angelegten musealen Sammlung präsentiert worden, so dass das geplante "Online-Museum der digitalen Literatur" laut unserer umfangreichen Recherche weltweit Neuland betritt. Karsten Strack, der Künstlerische Leiter des Literaturbüros Ostwestfalen-Lippe, und Dean Ruddock, Schriftsteller und Medienkünstler, präsentieren das Projekt anschaulich.

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Messestand LiteraturRat NRW  (Halle 5, Stand D402)

Aussteller