27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

ABSAGE: Der Philosoph

Habermas und wir

13:30 - 14:00 Uhr Do. 21. März
Veranstalter: Ullstein Buchverlage GmbH

Kurzbeschreibung

Das intellektuelle Gesicht einer Epoche

Beschreibung

Solange Philipp Felsch zurückdenken kann, war Jürgen Habermas around: als Mahner deutscher Außenpolitik, als Stimme der kommunikativen Vernunft und Kritiker postmoderner Franzosen wie Michel Foucault und Jacques Derrida, als Sohn der Nachbarn seiner Großeltern in Gummersbach.

Neigt sich die intellektuelle Lufthoheit des Philosophen heute ihrem Ende zu, oder bekommen seine Ideen in der Krise unserer »Zeitenwende« neue Brisanz?

Felsch liest in einem kaum zu überblickenden Oeuvre nach, recherchiert im fahlen Neonlicht des Frankfurter Universitätsarchivs und fährt nach Starnberg, um Habermas zum Tee zu treffen. Dabei entsteht nicht nur das Porträt eines faszinierenden Denkers, sondern auch der Epoche, der er sein Gesicht verliehen hat.

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Forum Sachbuch Halle 2  (Halle 2, Stand F600)

Aussteller

Leipziger Buchmesse
Die Ullstein Buchverlage vereinen vielfältige, relevante Stimmen unter einem Dach. Unsere Autor:innen sind den Werten einer demokratischen, diversen, gerechten...