27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

Mein Sprung ins kalte Wasser

Mit offenen Augen und Ohren in China leben und arbeiten

15:00 - 16:30 Uhr Sa. 23. März
Veranstalter: Konfuzius-Institut-Leizpig e.V.

Kurzbeschreibung

Bernhard Weßling berichtet, was er in China sah und hörte.

Beschreibung

Bernhard Weßling ist das, was man gemeinhin ein Multitalent nennt. Er hat Chemie studiert und promoviert, ist also ein Forscher und Wissenschaftler. Ist aber auch Fotograf und Naturschützer, auf einem Biobauernhof tätig und also auch unternehmerisch aktiv. Nicht nur hierzulande, sondern auch im fernen Osten. Er hat dreizehn Jahre in China gelebt und mit einigem Erfolg ein Unternehmen aufgebaut und geführt. Er hat aber auch das Land bereist und die Menschen dort studiert. Er tat dies frei von den üblichen Vorurteilen und ohne jede Scheu. Natürlich glich das Eintauchen in eine völlig fremde Kultur einem Sprung ins kalte Wasser. Aber er lernte nicht nur Chinesisch, sondern auch schnell in dem Wasser schwimmen.

Weßling versteht seine Aufzeichnungen weder als Reiseratgeber noch als Handreichung für Geschäftsleute, es ist kein Nachschlagewerk und auch keine politische Analyse. Bernhard Weßling berichtet, was er sah und hörte. Mehr nicht. Das unterscheidet ihn allerdings von den meisten Autoren, die über China schreiben und eigentlich nie dort waren.

Buchtitel kaufen

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Konfuzius-Institut

Adresse Otto-Schill-Str. 1 04109 Leipzig
Kontakt Website: https://www.konfuziusinstitut-leipzig.de