27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

Änderung: Aufbrüche in Umbrüchen (Neuer Termin: SA, 14:00-14:30)

Transformation in Gesellschaft, Kirche und Sozialstaat

14:00 - 14:30 Uhr Sa. 23. März
Veranstalter: Edition Ruprecht Inh. Reinhilde Ruprecht e.K. , zeitzeichen

Kurzbeschreibung

Podiumsdiskussion zu Sozial- und Kirchenreform, den Herausforderungen des Neuen und dem Stillstand.

Beschreibung

Der Journalist Stephan Kosch (Redaktion „zeitzeichen“) stellt gemeinsam mit Expertinnen für Diakonie und Soziales die Frage nach der Transformation in Gesellschaft, Kirche und Sozialstaat. Was die globalen und gesellschaftlichen Umbrüche bedeuten, damit beschäftigt sich Cornelia Coenen-Marx. Sie schreibt u.a. über soziale Ungleichheit, kirchliche und persönliche Veränderungsprozesse, die Transformationen des bürgerschaftlichen Engagements, die Pandemie, sexualisierte Gewalt, Flucht und Migrationsbewegungen - und über Kraft von Glauben und Spiritualität, von Ritualen und Traditionen, aber auch von Engagement, Netzwerkdenken und Einmischung. Mit Ausblicken auf ihr neues Buchprojekt und kurzen Lesungen aus dem Buch „Aufbrüche in Umbrüchen.“
„Wer vielleicht gelegentlich an der Gegenwart verzweifelt, sollte das Buch lesen; es wird ihm/ihr guttun.“ (aus einer Rezension)

Buchtitel kaufen

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Forum Sachbuch Halle 2  (Halle 2, Stand F600)

Aussteller