27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

Abtrünniger vor Inselpanorama - Literatur an der Adria & Verein SpLitera aus Split

Edi Matić, Autor aus Split, Kroatien, über die Literatur und kulturelle Beziehungen am Mittelmeer

12:00 - 13:00 Uhr Do. 21. März
Veranstalter: FOKALIZATOR Publishing house

Kurzbeschreibung

Lesung aus dem Roman "Abtrünniger vor Inselpanorama" und Gespräch über SpLitera

Beschreibung

Eine „unentdeckte“ Insel vor der dalmatinischen Küste. Isolation und Idylle. Der Roman nimmt uns mit auf eine unvergessliche Reise, in betörender Atmosphäre, macht uns inmitten nicht nur wohliger Gerüche zu Komplizen. Jadran Grabarek hat als Leibwächter eines Ministers in Zagreb gearbeitet. Das Wiedererstarken nationalistischer Kräfte nach dem Zerfall Jugoslawiens und den Balkankriegen zementierte die Macht seiner Kaste, gab das Land der Ausplünderung preis. Immer schon hat die Besitzgier der Männer auch die Körper der Frauen im Visier. Jadran wird Zeuge des Mords an einer Mitarbeiterin im Büro des Politikers. Rasch ist allen klar, Jadran wird nicht stillschweigen. So ist er selbst in Lebensgefahr. Ein Franziskaner wittert die Chance zum großen Streich: Er verpasst dem Flüchtenden ein Mönchsgewand, schickt ihn auf die Insel. Dort begegnet ihm der welterfahrene Don Marko, der mit seiner kleinen Kirche auch das irdische Geschehen in der Hand hält. Wird er die falsche Identität des Fremden durchschauen? Er überlässt ihn der Dynamik der verschworenen Inselgemeinschaft: Vom unerbittlichen Wind gestählte, meist ältere „Originale“: Kriegswitwen, elegante Kapitäne, Partisanenfrauen, liebesbedürftige Hobbyfotografinnen, alle von einer ganz eigenen Lebenslust. Die Insel selbst, einst in Scharen verlassen, die Auswanderer in der ganzen Welt verstreut, die leerstehenden Häuser nur im Sommer fremdbelebt. Das alte Schulhaus, aus dem zwei Inselfrauen ein Kulturzentrum machen wollen, fällt international aufgestellten Betrügern, legitimiert vom demokratischen Festlandsparlament, bei ihrem Inselbeutezug zum Opfer. Tragischer Kampf Mensch - Natur. Die Utopie bleibt eine solche.

Die kroatische Literatur bietet einen einzigartigen Einblick in die Lebensweise, Geschichte, und Kultur der Menschen, die an der Adriaküste leben. Mittelmeerthemen, sei es das Leben am Meer, die Beziehung zur Natur oder historische Ereignisse, bereichern das Verständnis für verschiedene Lebensweisen und Perspektiven. Edi Matić ist nicht nur Autor, er setzt sich auch für die kulturelle Kooperationen zwischen Kroatien und anderen Ländern des Mittelmeerraums, so auch zwischen Kroatien und Montenegro, worüber er berichten wird. Solche Projekte wie das Projekt SpLitera an der Adriaküste tragen zur Stärkung der kulturellen Bande bei. Durch den Austausch von Literatur, Ideen und künstlerischen Ausdrucksformen entsteht eine Brücke zwischen Ländern, die zu einem tieferen Verständnis und einer verbesserten Zusammenarbeit in der Region führt.

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Forum Weltweit  (Halle 4, Stand E305)

Aussteller