27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Rumänien im Superwahljahr 2024-der heimliche Star der EU-Osterweiterung?

13:00 - 14:00 Uhr Do. 21. März
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft der Bibliotheken und Dokumentationsstellen der Ost-,Ostmittel und Südosteuropaforschung , Südosteuropagesellschaft

Kurzbeschreibung

Rumänien hat mit dem Beitritt zur EU eine Erfolgsgeschichte geschrieben, die beispielhaft ist.

Beschreibung

Rumänien wird im kommenden Jahr seinen Präsidenten, beide Parlamentskammern, die kommunalen Vertretungen sowie das Europaparlament wählen. Dabei sind Umbrüche absehbar, da z. B. der langjährige Präsident Klaus Johannis nicht wieder antreten kann.
Rumänien hat seit seinem Beitritt zur Europäischen Union eine große Erfolgsgeschichte geschrieben, noch nie ging es dem Land besser als heute. Wirtschaftlich hat Rumänien bereits Griechenland überholt und nähert sich langsam Polen an. Es gibt kaum demokratische Rückschritte wie in anderen Ländern, der Rechtspopulismus spielt nur eine marginale Rolle - zudem ist das zweitgrößte Land der EU-Osterweiterung in Brüssel stets ein verlässlicher Partner, auch im aktuellen Krieg in der Ukraine. Trotz all dieser Erfolge ist die Auswanderung vor allem junger Menschen vor allem nach Deutschland, noch immer hoch.
Wir werfen in diesem für Rumänien so wegweisenden Jahr einen Blick auf das Land in den Karpaten und wollen herausfinden, was das Erfolgsrezept Rumäniens ausmacht, was die Menschen im Land bewegt und wie es in den kommenden Jahren weitergehen kann.

Moderation

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Forum Weltweit  (Halle 4, Stand E305)