27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse
Logo Leipziger Buchmesse

Vier Tage, zwei Leben

Die Geschichte einer Entschleunigung

15:30 - 16:00 Uhr Sa. 23. März
Veranstalter: Verlag Friedrich Mauke KG

Kurzbeschreibung

Die Geschichte einer Entschleunigung im heißen Sommer 1969 in Frankreich zwischen Paris und dem Meer

Beschreibung

1969 – Paris stöhnt unter extremer Hitze. Der erfolgreiche deutsche Werbefachmann Lucius steht erneut vor den Trümmern seiner Existenz. Er flieht ans Meer und stößt auf der Suche nach einem neuen Leben unter anderem auf Spuren Napoleons, Nietzsches sowie der Frauenbewegung. Aber lesen Sie selbst. Die heitere Liebeserklärung an Frankreich und die schöne Einst-Welt (Ijoma Mangold) nicht nur der 1950er- und 1960er-Jahre treibt ein buntes Spiel mit Schätzen unserer Kultur- und Geistesgeschichte. In diesem magischen Rückspiegel, der reales wie fiktives Geschehen mal sensibel, mal respektlos miteinander verbindet, findet sich – natürlich zeitenverkehrt – mancher erhellende Blick auf unsere Tage, auf Politik, Kultur und Gesellschaft.

Und natürlich überwindet am Ende die Liebe alles.

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Forum Halle 4  (Halle 4, Stand E100)

Aussteller