27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Dorpat/Tartu. Geschichte der Europäischen Kulturhauptstadt 2024

14:00 - 14:30 Uhr Sa. 23. März
Veranstalter: Deutsches Kulturforum östliches Europa e.V.

Kurzbeschreibung

Weit im Nordosten scheint Dorpat/Tartu ein Provinzort ganz am Rande Europas zu sein.

Beschreibung

Doch weit gefehlt! Seit ihrer Gründung ist die Stadt am Embach/Emajōgi auf viele Weisen europäisch vernetzt: zunächst als Bischofssitz im mittelalterlichen Livland (heute Estland und Lettland) in die Strukturen der römischen Kirche. Als Hansestadt kontrollierte Dorpat mit Riga und Reval/Tallinn den Handel zwischen Russland und dem übrigen Europa. Und seit der Neugründung der Universität 1802 waren deren Absolventen weit über die Grenzen des Russländischen Kaiserreichs hinaus gefragte Experten. Doch Dorpat blieb nicht allein Ausbildungsort der deutschbaltischen Eliten, sondern wurde auch zu einem Kristallisationspunkt der estnischen Nationalbewegung.
Die wechselhafte Geschichte des ihrer Meinung nach »wohl besten Wohnorts in der Welt« schildern die Autoren Anti Selart und Mati Laurmit wissenschaftlicher Expertise und estnischem Humor.

Buchtitel kaufen

  • Dorpat/Tartu. Geschichte einer Europäischen Kulturhauptstadt
    Titel kaufen

Mitwirkende

  • Martin Pabst © Deutsches Kulturforum östliches europa, Markus Nowak

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Café Europa  (Halle 4, Stand E401/E403)

Aussteller

Leipziger Buchmesse
Das Deutsche Kulturforum östliches Europa engagiert sich für die zukunftsorientierte Vermittlung deutscher Kultur und Geschichte des östlichen Europa. In der Re...