27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Wirtschaftsmärchen

Hundertundeine Legende über Ökonomie, Arbeit und Soziales

13:30 - 14:00 Uhr Fr. 22. März
Veranstalter: PapyRossa Verlags GmbH & Co. KG

Kurzbeschreibung

Die Autoren demontieren neoliberale Mythen selbsternannter Experten und »Weisen«.

Beschreibung

»Die Löhne sind zu hoch.«
»Wachstum kommt allen zugute.«
»Der Sozialstaat ist unbezahlbar.«
»Private Unternehmen sind effizienter als der Staat.«
»Hohe Steuern bremsen die Wirtschaft.«
Derlei Behauptungen machen Stimmung – für mehr Markt und weniger Politik, für mehr soziale Ungleichheit und weniger Umverteilung, für mehr Vereinzelung und weniger soziale Sicherheit. Sie sind Ausdruck eines neoliberalen Zeitgeists, der auf »unternehmerische Freiheit«, Konkurrenz, Privateigentum und »Eigenverantwortung« setzt. In diesem Buch nehmen Patrick Schreiner und Kai Eicker-Wolf 101 solcher Wirtschaftsmärchen unter die Lupe: Sie zeigen auf, weshalb diese falsch sind oder in die Irre führen; wem sie schaden und wem sie nutzen; welche Denkmuster und Annahmen hinter ihnen stehen. Und sie veranschaulichen, wie gefährliche Feindbilder geschaffen werden: das vom teuren Hängemattenstaat etwa, von halsstarrigen Gewerkschaften, von selbstsüchtigen Politikerinnen, von faulen Armen oder von wirklichkeitsfremden Sozialromantikern. Jenseits des ­Geflunkers streitet dieses Buch für soziale und demokratische Rechte in einer solidarischen Gesellschaft.

Buchtitel kaufen

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Forum Sachbuch Halle 5  (Halle 5, Stand A100)

Aussteller