27. - 30. März 2025 Leipziger Buchmesse

Wie ein Mittelpunkt entsteht NEU: Zeit und Ort

Prosastücke

11:00 - 11:30 Uhr Sa. 23. März
Veranstalter: Domowina-Verlag GmbH Ludowe nakladnistwo Domowina

Kurzbeschreibung

Sorbische Literatur in deutscher Sprache – Prosastücke aus den Jahren nach 1990.

Beschreibung

Seit dem Jahr 2000 gibt der Domowina-Verlag in der repräsentativen Reihe „Die sorbische Bibliothek“ bedeutende Werke sorbischen literarischen Erbes und zeitgenössischer Literatur in deutscher Sprache heraus. Der zwölfte Band mit dem Titel „Wie ein Mittelpunkt entsteht“ ist die erste Anthologie der Reihe. Sie enthält 22 Prosastücke, darunter neun deutsche Erstveröffentlichungen. 14 Autorinnen und Autoren sind vertreten: Jurij Brězan, Benno Budar, Měrana Cušcyna, Róža Domašcyna, Benedikt Dyrlich, Dušan Hajduk-Veljković, Lubina Hajduk-Veljković, Jurij Koch, Kito Lorenc, Měrka Mětowa, Kerstin Młynkec, Christian Schneider, Dorothea Šołćina und Angela Stachowa. Die Texte sind allesamt nach 1990 entstanden, überwiegend handelt es sich um Autorfassungen. Sie sind formal sehr vielfältig und reichen von der klassischen Erzählung über essayistische Porträts bis hin zur Miniatur. Inhaltlich jedoch, so die Herausgeberin Maria Matschie in ihrem Vorwort, gibt es etwas, das sie eint: die beständige Auseinandersetzung mit Herkunft, Identität und Wandel. Fragen nach dem Woher und dem Wohin, nach Verwundungen und Vorurteilen, nach Aufbruch und Ausblick sind zentrale Themen, eingebettet in sehr unterschiedliche Geschichten – in Geschichten vom Märchenblau der Kindheitsferne, von ausgeweideten, gefluteten Kohlengruben, von der Lautlosigkeit verlassener Häuser, vom Tauschkind zwischen Stadt und Dorf, von paradiesischer Landschaft und höllisch schmerzendem Fernweh. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität bedeutet zu fragen: Wer bin ich und woher komme ich? Wie kann ich mein Leben ausbalancieren? Was bleibt, was wird sich verändern? Wie entsteht ein Mittelpunkt? Dabei geht es nicht nur um den kleinen sorbischen Kosmos, der beileibe nicht einheitlich daherkommt. Tiefe Verbundenheit wird dort genauso erfahren und beschrieben wie Entwurzelung und Fremdsein. Und selbstverständlich weiten die Erzähler in ihrer Auseinandersetzung mit der Welt den Blick auf Schicksale über die engen Grenzen der Lausitz hinaus.

Buchtitel kaufen

Mitwirkende

Informationen zum Programm

Veranstaltungsort

Forum Sachbuch Halle 2  (Halle 2, Stand F600)

Aussteller

Leipziger Buchmesse
Der 1958 gegründete Domowina-Verlag entwickelt, veröffentlicht und vertreibt sorbische Literatur und Literatur über die Sorben in sorbischer und deutscher Sprac...